30.01.2017
FLUG REVUE

Grundsatzvereinbarung unterzeichnetBAE unterstützt Turkish Aerospace bei TF-X

Bei der Entwicklung eines eigenen türkischen Kampfflugzeugs wird BAE Systems als Partner von TAI agieren.

TF-X Zeichnung ca. 2016

Turkish Aerospace holt sich für die Entwicklung des TF-X Unterstützung von BAE Systems (Foto: TAI).  

 

Eine Grundsatzvereinbarung für die Entwicklungsphase wurde am Samstag in Ankara von den Firmenchefs Ian King und Temel Kotil unterzeichnet. Dafür war die britische Premierministerin Theresa May eigens in die türkische Hauptstadt gekommen.

Der geplante Vertrag soll für BAE Systems ein Volumen von über 100 Millionen Pfund haben. In der Spitze sollen hunderte von britischen und türkischen Ingenieuren an TF-X arbeiten. Zielsetzung ist es, den neuen Fighter bis 2023 (100. Gründungstag der modernen Türkei) in die Luft zu bringen.

TF-X drei Konzepte ca. 2016

Turkish Aerospace hat für TF-X verschiedene Konzepte untersucht (Foto: SSM).  

 

Für TF-X hat Turkish Aerospace zahlreiche Konzeptstudien durchgeführt, sowohl mit einem als auch mit zwei Triebwerken. Als Antrieb käme das EJ200 des Eurofighters in Frage. Bei der Ausrüstung sollen so viele einheimische Systeme wie möglich verwendet werden. Gespräche über eine Beteiligung wurden auch mit Pakistan geführt.



Weitere interessante Inhalte
Überführungsflug über den Pazifik Erste F-35A der RAAF treffen in Australien ein

10.12.2018 - Am Montag sind die ersten beiden permanent im Land stationierten Lockheed Martin F-35A der Royal Australian Air Force auf der Basis Williamtown angekommen. … weiter

Jetzt direkt bestellen Der FLUG REVUE Kalender 2019: Luftfahrt-Faszination pur

07.12.2018 - Der FLUG REVUE Kalender 2019 bietet wie gewohnt die besten und interessantesten Motive aus allen Bereichen der internationalen Luftfahrt. … weiter

Das Kampfflugzeug-Sonderheft der FLUG REVUE Die besten Fighter der Welt

05.12.2018 - Das neue FIGHTER-Sonderheft der FLUG REVUE gibt einen umfassenden Überblick über die stärksten und modernsten Kampfjets der Welt. Am besten gleich besorgen! … weiter

Airbus und Lockheed Martin Luftbetankungs-Zusammenarbeit

04.12.2018 - Zusammen mit Lockheed Martin will Airbus „den wachsenden Luftbetankungsbedarf von US-Verteidigungskunden … bedienen“. … weiter

Basiskonfiguration modernisiert C-27J Spartan mit neuer Avionik fliegt

04.12.2018 - Die neue Basiskonfiguration der Leonardo C-27J ist am Montag in Turin zum Erstflug gestartet. Zu den Änderungen zählen ein neues Avioniksystem, neue Cockpit-Bedienfelder und LED-Leuchten. … weiter


FLUG REVUE 1/2019

FLUG REVUE
1/2019


Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Absturz: Welche Probleme hat die Boeing 737 Max?
- Airbus A330-800: Start in umkämpften Markt
- Eurofighter: Großübung der Luftwaffe in Laage
- New Horizons: Neues Ziel jenseits von Pluto
- Tupolew Tu-144: Der erste Überschall-Airliner