30.01.2017
FLUG REVUE

Grundsatzvereinbarung unterzeichnetBAE unterstützt Turkish Aerospace bei TF-X

Bei der Entwicklung eines eigenen türkischen Kampfflugzeugs wird BAE Systems als Partner von TAI agieren.

TF-X Zeichnung ca. 2016

Turkish Aerospace holt sich für die Entwicklung des TF-X Unterstützung von BAE Systems (Foto: TAI).  

 

Eine Grundsatzvereinbarung für die Entwicklungsphase wurde am Samstag in Ankara von den Firmenchefs Ian King und Temel Kotil unterzeichnet. Dafür war die britische Premierministerin Theresa May eigens in die türkische Hauptstadt gekommen.

Der geplante Vertrag soll für BAE Systems ein Volumen von über 100 Millionen Pfund haben. In der Spitze sollen hunderte von britischen und türkischen Ingenieuren an TF-X arbeiten. Zielsetzung ist es, den neuen Fighter bis 2023 (100. Gründungstag der modernen Türkei) in die Luft zu bringen.

TF-X drei Konzepte ca. 2016

Turkish Aerospace hat für TF-X verschiedene Konzepte untersucht (Foto: SSM).  

 

Für TF-X hat Turkish Aerospace zahlreiche Konzeptstudien durchgeführt, sowohl mit einem als auch mit zwei Triebwerken. Als Antrieb käme das EJ200 des Eurofighters in Frage. Bei der Ausrüstung sollen so viele einheimische Systeme wie möglich verwendet werden. Gespräche über eine Beteiligung wurden auch mit Pakistan geführt.



Weitere interessante Inhalte
Best of British Red Arrows auf Tour im Nahen Osten

11.09.2017 - Nach dem Ende der Airshow-Saison in Großbritannien werden die Red Arrows eine Promotion-Tour im Nahen Osten absolvieren. … weiter

Zweiter neuer britischer Flugzeugträger HMS Prince of Wales getauft

08.09.2017 - In der schottischen Werft in Rosyth wurde heute die HMS Prince of Wales, der zweite der beiden zukünftigen Flaggschiffe der Royal Navy, getauft. … weiter

BAE Systems Erste Hawks treffen in Oman ein

01.08.2017 - BAE Systems hat zwei der acht bestellten Hawk Mk 166 zur Masirah Air Base geflogen. … weiter

Größter britischer Flugzeugträger HMS Queen Elizabeth auf erster Fahrt

26.06.2017 - Nach Abschluss der Ausrüstung hat der neu gebaute Flugzeugträger die Werft im schottischen Rosyth verlassen, um alle Systeme auf See zu testen. … weiter

BAE arbeitet an Verbesserungen Hawk-Demonstrator fliegt in Warton

09.06.2017 - BAE Systems hat den Erstflug seines im Februar auf der Airshow in Bengaluru vorgestellten Advanced Hawk durchgeführt. Der Jettrainer hat neue Systeme und einen geänderten Flügel. … weiter


FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA