02.03.2018
FLUG REVUE

Block-III-KonfiguratonBoeing modernisiert F/A-18 Super Hornet der US Navy

Boeing hat einen ersten Auftrag für die Lebensdauerverlängerung von F/A-18E/F der US Navy erhalten. Später steht auch eine Modernisierung auf den Block-III-Standard an.

F/A-18E/F US Navy Modernisierung 2018

Boeing will nicht nur die Lebensdauer der F/A-18E/F Super Hornet verlängern sondern auch ein Modernisierungspogram durchführen, das zum Beispiel konforme Zusatztanks am Rumpf enthält (Zeichnung: Boeing).  

 

Der unbefristete Liefervertrag umfasst bisher bis zu 73 Millionen US-Dollar. Im April beginnen die Arbeiten an einem ersten Los von vier Flugzeugen im Boeing-Produktionszentrum in St. Louis. Eine weitere Produktionslinie wird 2019 in San Antonio, Texas, errichtet. Weitere Folgeaufträge könnten in den nächsten 10 Jahren vergeben werden. Die Flotte der U.S. Navy besteht aus 568 Super Hornets.

„Der anfängliche Schwerpunkt dieses Programms wird die Lebensdauerverlängerung der Flotte von 6000 auf 9000 Flugstunden sein", sagte Mark Sears, SLM-Programmdirektor. Anfang der 2020er Jahre wird Boeing aber auch mit der Installation erster Updates für die Flugzeuge beginnen, die bestehende Block II Super Hornets in eine neue Block III-Konfiguration umwandeln werden.

Die Block III-Arbeiten umfassen eine verbesserte Netzwerkfähigkeit, eine größere Reichweite mit konformen Kraftstofftanks, ein fortschrittliches Cockpitsystem mit größeren Bildschirmen, eine Reduzierung der Signaturen und ein verbessertes Kommunikationssystem. „Jeder dieser Jets wird weitere 10 bis 15 Jahre fliegen“, so Boeing-Manager Sears.



Weitere interessante Inhalte
Monatelange Flugzeit Aurora enthüllt Riesen-Solarflugzeug Odysseus

14.11.2018 - Aurora Flight Sciences hat in Manassas das angeblich „leistungsfähigste solarbetriebene autonome Flugzeug der Welt“ enthüllt. Es soll im Frühjahr 2019 erstmals abheben. … weiter

Schwerer Transporthubschrauber STH für Luftwaffe gesichert

09.11.2018 - Durch eine deutliche Steigerung der Verteidigungsausgaben wird auch die geplante Beschaffung eines CH-53-Nachfolgers möglich, für den 5,6 Millarden Euro in den Haushalt eingestellt wurden. … weiter

Hersteller reagiert auf Lionair-Absturz in Indonesien Boeing und FAA geben Sicherheitsanweisungen für 737 MAX heraus

08.11.2018 - Der Flugzeughersteller Boeing hat in einer Sicherheitsanweisung an alle Betreiber der 737 MAX Handlungsanweisungen bei Störungen des Anstellwinkelsensors wiederholt. Damit reagiert der Hersteller auf … weiter

Flugzeugunglück in Indonesien UPDATE: Abgestürzte Boeing 737 MAX geortet?

31.10.2018 - In Indonesien geht die Suche nach dem Wrack der am Montag bei einem Inlandsflug abgestürzten Boeing 737 MAX 8 weiter. Für die 189 Insassen besteht keine Überlebenshoffnung mehr. … weiter

Komponenten für 737 und 767 Boeing öffnet britisches Werk in Sheffield

25.10.2018 - Boeing hat im britischen Sheffield ein neues Werk für Klappenantriebe in den Flügeln der Boeing 737 und 767 eröffnet. Es ist der erste eigene Produktionsstandort des US-Branchenriesen in Europa. … weiter


FLUG REVUE 12/2018

FLUG REVUE
12/2018
05.11.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Raumfahrt Extra
- Wettbewerb: Spar-Jets für Übermorgen
- Neuer britischer Träger: F-35B auf der "Queen Elizabeth"
- Piloten: Die neue Lufthansa-Ausbildung
- A400M in Wunstorf: Erste Einsatzerfahrungen