03.03.2017
FLUG REVUE

Konkurrenz für die HH-60UBoeing offeriert AW139 für UH-1N-Ersatz

Im anstehenden Wettbewerb der US Air Force für einen Ersatz ihrer UH-1N bietet Boeing die MH-139 an, eine Variante der Leonardo Helicopters AW139.

AW139 USAF Boeing-Angebot 2017

Boeing bietet die AW139 für den Ersatz der UH-1N bei der US Air Force an (Foto: Boeing).  

 

Das Angebot wurde am Mittwoch offiziell auf dem Air Force Association Air Warfare Sypmposium in Orlando vorgestellt. Dabei betonte Boeing, dass die Nutzung einer bewährten zivilen Plattform zu Einsparungen von einer Milliarde Dollar bei Beschaffung und Betrieb über einen Zeitraum von 30 Jahren führen würde.

Als Vergleich dürfte dabei die Sikorsky HH-60U gedient haben, die sich bisher als einziger anderer Kandidat für den Ersatz der Huey-Flotte positioniert hat. Es geht um den Kauf von bis zu 84 Hubschraubern, die unter anderem zur Bewachung der Interkontinentalraketen-Silos genutzt werden. Gefordert wird der Transport von bis zu neun voll ausgerüsteten Soldaten über eine Distanz von 225 NM.

Die US Air Force hat die Herausgabe des formellen Request for Proposal in den Sommer verschoben. Trotzdem wird mit einer Entscheidung bis September 2018 gerechnet. Die ersten Lieferungen sollen ab 2020 erfolgen.



Weitere interessante Inhalte
Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2017

14.12.2017 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2017. … weiter

Fotodokumente Vom Entwurf zum Produkt – Flugzeuge im Vergleich

14.12.2017 - Möglichst spektakulär wollen die Illustrationen die neuen Projekte ihrer Firmen darstellen. Oft unterscheiden sich die Bilder dann deutlich vom fertigen Produkt, weil die Detailkonstruktion andere … weiter

Globale Fighter Top 10: Die zahlreichsten aktiven Kampfjet-Typen

13.12.2017 - Welche Kampfflugzeugmuster dominieren heute die weltweiten Flotten? Unsere Top-10-Liste gibt Aufschluss. … weiter

Zwischenfälle Probleme mit 787-Triebwerken erreichen Air New Zealand

11.12.2017 - Passagiere von Air New Zealand müssen sich auf Flugstreichungen und Verspätungen einstellen, nachdem die Airline vier Boeing 787-9 für Wartungsarbeiten an den Rolls-Royce Trent 1000 Triebwerken … weiter

Eine Legende wird zerlegt Boeing 737-200 "Landshut"

08.12.2017 - 40 Jahre nach seiner Entführung ist der frühere Lufthansa-Zweistrahler „Landshut“ nach Deutschland zurückgekehrt. Zuvor haben 15 Experten von Lufthansa Technik die Boeing 737-200 im brasilianischen … weiter


FLUG REVUE 01/2018

FLUG REVUE
01/2018
11.12.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Airbus A380 für Emirates
- Airbus-Hoffnung China
- Auftragsfeuerwerk Dubai Air Show
- Tornado-Training
- F-35 für die Luftwaffe?
- Adaptive Tragflächen
- Vorausschauende Instandhaltung
- Mehrwegraketen