01.12.2013
FLUG REVUE

US-Navy-Staffel VP-16Boeing P-8A erreicht vorläufige Einsatzbereitschaft

Die erste Poseidon-Einsatzstaffel der US Navy begann am Freitag ihren erste Verlegung von Jacksonville in Florida nach Kadena in Japan.

P-8A der VP-16 November 2013

Am 29. November 2013 startete die erste P-8A Poseidon der VP-16 in Jacksonville zur ersten Verlegung nach Japan (Foto: US Navy/C. Pierce).  

 

Die Patrol Squadron 16 (VP-16) „War Eagles“ wird in den kommenden sieben Monaten von der Insel Okinawa aus über dem Pazifik patrouillieren und dabei in einem wichtigen Einsatzgebiet weitere Erfahrungen mit dem neuen Seefernaufklärer sammeln, der die P-3C ablöst.

Die auf der zivilen Boeing 737-800 basierende Poseidon ist wie die Orion für U-Bootjagd, Schiffsbekämpfung und Aufklärung vorgesehen. Sie bietet höhere Geschwindigkeiten und mehr Zuladung – vor allem aber mehr Zuverlässigkeit und weniger Wartungsaufwand als die in die Jahre gekommenen P-3C.

Neben der Schulstaffel VP-30 und der VP-16 ist die VP-5 „Mad Foxes“ ebenfalls bereits auf die P-8A umgerüstet. Als nächste Staffel hat die VP-45 „Pelicans“ im Juni mit dem Umstieg begonnen.

Die US Navy plant die Beschaffung von über 100 Poseidons. Sie sollen zusammen mit unbemannten MQ-4C Triton die Überwachung der Weltmeere sicherstellen. „Die Zahl der U-Boote nimmt schnell zu. Andere Länder bauen oder kaufen fortschrittliche, leise, sehr schwer zu findende U-Boote, und wir müssen mit diese Technologie Schritt halten“, erklärte Konteradmiral Matt Carter, Kommandeur der Patrol and Reconnaissance Group.



Weitere interessante Inhalte
US-Hersteller meldet Kundenübergaben Boeing liefert 183 Flugzeuge im zweiten Quartal aus

11.07.2017 - US-Branchenriese Boeing hat im zweiten Quartal 2017 insgesamt 183 neue Verkehrsflugzeuge ausgeliefert. Rekordhalter wurde die Boeing 737 mit 123 Auslieferungen. … weiter

Neuer Auftrag für Boeing P-8A Erste Poseidons für RAF bestellt

04.04.2017 - Ein neuer Auftrag des Pentagon für den Seefernaufklärer P-8A Poseidon umfasst erstmals auch Flugzeuge für Großbritannien. … weiter

Seefernaufklärer Poseidon US Navy übernimmt 50. Boeing P-8A

06.01.2017 - Die amerikanische Marine hat in Jacksonville die 50. Poseidon übernommen. Bis 2019 sollen alle P-3C-Staffeln den neuen Seefernaufklärer und U-Boot-Jäger erhalten. … weiter

Boeing Erste P-8A für Australien übergeben

18.11.2016 - Die erste Poseidon für die Royal Australian Air Force wurde in der Hauptstadt Canberra in Empfang genommen. … weiter

Farnborough Air Show Großbritannien kauft P-8A Poseidon

11.07.2016 - Zum Auftakt der Airshow in Farnborough hat das britische Verteidigungsministerium den erwarteten Kauf von neun Seefernaufklärern bei Boeing bestätigt. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF