01.03.2013
FLUG REVUE

Boeing und Sikorsky schlagen JMR-Demonstrator mit X2-Technologie vor

Für den Joint-Multi-Role-Versuchshubschrauber der US Army setzen Sikorsky und Boeing auf einen Entwurf mit Koaxialrotor und Druckpropeller.

JMR von Boeing und Sikorsky

Für den JMR-Technologiewettbewerb schlagen Boeing und Sikorsky ein Versuchsmodell auf Basis der X2-Technologie vor (Zeichnung: Boeing/Sikorsky).  

 

Beide Firmen haben sich im Januar zusammengeschlossen, um gemeinsam an einem Technology Demonstrator zu arbeiten, der 2017 fliegen soll. Angebote dafür müssen bis zum 6. März beim US Army Aviation Applied Technology Directorate vorliegen.

Laut Boeing und Sikorsky bietet ihr Ansatz, zu dem auch eine Fly-by-Wire-Flugsteuerung gehört, Marschgeschwindigkeiten von etwa 425 km/h, ein Plus von 180 km/h gegenüber heutigen Helikoptern. Auch der Einsatzradius soll 60 Prozent besser sein. Dazu kommen bessere Schwebeflugleistungen bei Hitze und in großen Höhen.

Sollten Boeing und Sikorsky die JMR-TD-Aussschreibung gewinnen würde zunächst Sikorsky aufgrund seiner Erfahrungen mit dem X2-Demonstrator die Führung übernehmen. In einer zweiten Phase, bei der es um Missionssysteme geht, wäre Boeing dann federführend.

Weitere Interessenten am JMR-TD-Programm, das mit etwa 200 Millionen Dollar für zwei Demonstratoren ausgestattet ist, dürften Bell und AVX Aircraft sein. Auch Eurocopter könnte über EADS North America sein X3-Konzept ins Spiel bringen.



Weitere interessante Inhalte
Monatelange Flugzeit Aurora enthüllt Riesen-Solarflugzeug Odysseus

14.11.2018 - Aurora Flight Sciences hat in Manassas das angeblich „leistungsfähigste solarbetriebene autonome Flugzeug der Welt“ enthüllt. Es soll im Frühjahr 2019 erstmals abheben. … weiter

Schwerer Transporthubschrauber STH für Luftwaffe gesichert

09.11.2018 - Durch eine deutliche Steigerung der Verteidigungsausgaben wird auch die geplante Beschaffung eines CH-53-Nachfolgers möglich, für den 5,6 Millarden Euro in den Haushalt eingestellt wurden. … weiter

Hersteller reagiert auf Lionair-Absturz in Indonesien Boeing und FAA geben Sicherheitsanweisungen für 737 MAX heraus

08.11.2018 - Der Flugzeughersteller Boeing hat in einer Sicherheitsanweisung an alle Betreiber der 737 MAX Handlungsanweisungen bei Störungen des Anstellwinkelsensors wiederholt. Damit reagiert der Hersteller auf … weiter

Flugzeugunglück in Indonesien UPDATE: Abgestürzte Boeing 737 MAX geortet?

31.10.2018 - In Indonesien geht die Suche nach dem Wrack der am Montag bei einem Inlandsflug abgestürzten Boeing 737 MAX 8 weiter. Für die 189 Insassen besteht keine Überlebenshoffnung mehr. … weiter

Komponenten für 737 und 767 Boeing öffnet britisches Werk in Sheffield

25.10.2018 - Boeing hat im britischen Sheffield ein neues Werk für Klappenantriebe in den Flügeln der Boeing 737 und 767 eröffnet. Es ist der erste eigene Produktionsstandort des US-Branchenriesen in Europa. … weiter


FLUG REVUE 12/2018

FLUG REVUE
12/2018
05.11.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Raumfahrt Extra
- Wettbewerb: Spar-Jets für Übermorgen
- Neuer britischer Träger: F-35B auf der "Queen Elizabeth"
- Piloten: Die neue Lufthansa-Ausbildung
- A400M in Wunstorf: Erste Einsatzerfahrungen