09.11.2017
FLUG REVUE

P3E-VerbesserungspaketBrimstone-Testserie mit dem Eurofighter abgeschlossen

BAE Systems hat eine Serie von Schüssen des Luft-Boden-Flugkörpers MBDA Brimstone von einem Eurofighter Typhoon abgeschlossen. Tests der bei RAF folgen.

Brimstone Typhoon Start 2017 BAE

BAE Systems fürhte die Tests mit der Brimstone von Warton aus durch (Foto: BAE Systmes).  

 

Insgesamt wurden seit Juli neun scharfe Schüsse und neun Abwurftests durchgeführt. Neben BAE Systems waren Spezialisten des britischen Verteidigungsministeriums, von MBDA, QinetiQ, Eurofighter GmbH und den Eurofighter-Partnerunternehmen Airbus und Leonardo beteiligt.

Ziel der Versuche war es, die Freigabe der Waffenintegration für den operationellen Einsatz zu erreichen. Die Tests umfassten eine Reihe spezifischer Szenarien, bei denen die Brimstones bei verschiedenen Höhen, Geschwindigkeiten, g-Kräften und in verschiedenen Positionen am Flügel gestartet wurden.

Die neun Schüsse wurden auch verwendet, um eine Datenanalyse und Modellierung der Flugleistung der Brimstone durchzuführen. Weitere Flugerprobungen werden Anfang 2018 stattfinden, gefolgt von einer operationellen Evaluierung durch die Royal Air Force Mitte 2018.

Brimstone ist Teil des Phase 3 Enhancement (P3E)-Pakets, das auch Upgrades für Missionssysteme und Sensoren beinhaltet. P3E ist der letzte Teil des Projekts Centurion - das Programm zur Gewährleistung eines reibungslosen Übergangs der Tornado GR4-Fähigkeiten zum Typhoon für die RAF.

Derweil läuft die operationelle Evaluierung des Phase 2 Enhancement (P2E)-Pakets bei der 41 (R) Squadron der RAF in Coningsby weiter. Das P2E-Paket enthält MBDAs Meteor Langstrecken Luft-Luft-Rakete und den Marschflugkörper Storm Shadow.



Weitere interessante Inhalte
Absichtserklärung unterzeichnet Katar an Eurofightern interessiert

18.09.2017 - Während eines Besuchs im Golfstaat am Sonntag unterzeichneten der britische Verteidigungsminister Sir Michael Fallon und sein katarischer Amtskollege Khalid bin Mohammed al Attiyah eine … weiter

Alpen-Saga Eurofighter in Österreich

18.09.2017 - Österreich will seine Eurofighter der Tranche 1 ausmustern und ab 2020 durch eine „überschallschnelle Flotte mit uneingeschränkter Einsatzfähigkeit bei Tag und Nacht“ ersetzen. … weiter

Hohe Kosten Österreich phast Eurofighter aus

07.07.2017 - Österreich plant radikale Änderungen bei der Luftraumsicherung. Eine „überschallschnelle Flotte mit uneingeschränkter Einsatzfähigkeit bei Tag und Nacht“ soll ab 2020 die heutige Flotte mit … weiter

Gemeinsames Dach in Toulouse Airbus schließt Konzernumbau ab

04.07.2017 - Airbus hat Anfang Juli den Konzernumbau abgeschlossen. Im Rahmen der "Integrationsstrategie" zog die verkleinerte Konzernführung aus Paris und München nach Toulouse um und wurde dort auf die bereits … weiter

BAE Systems Erster Eurofighter für Oman präsentiert

16.05.2017 - In Warton feierte BAE Systems am Montag das Roll-out des ersten Eurofighter und des ersten neuen Hawk-Trainers für die Royal Air Force of Oman. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA