16.07.2018
FLUG REVUE

Farnborough Air ShowBritisches „Team Tempest“ zeigt Stealth-Fighter Modell

Großbritannien will auch bei der nächsten Fighter-Generation eine Führungsrolle übernehmen. Die neue Kampflugzeugstrategie sieht eine Einführung des „Tempest“ ab 2035 vor.

Tempest Farnborough 2018

Das "Tempest"-Modell von BAE Systems in Farnborough (Foto: Schwarz).  

 

Der britische Verteidigungsminister Gavin Williamson stelte am Montag auf dem Stand von BAE Systems die lange erwartete nationale Combat Air Strategy vor. Mit ihr sollen die Rolle des Vereinigten Königreichs als weltweit führendes Land auf dem Kampfflzeug-Sektor gestärkt und Schlüsselqualifikationen in der gesamten britischen Industriebasis geschützt werden.

Er skizzierte die Strategie vor dem von der britischen Industrie in Zusammenarbeit mit dem Verteidigungsministerium entwickelten Kampfflugzeug-Konzept, das erstmals öffentlich vorgestellt wurde. Die „Tempest“ ist ein großer Stealth-Fighter mit Design-Elementen der F-22, der YF-23 und unbemannten Fluggeräten.

Das „Team Tempest“ vereint die britischen Fähigketen in vier Schlüsselbereichen der zukünftigen Kampfflugzeugtechnologie: fortschrittliche Flugzeugkonzepte und Integration (BAE Systems); fortschrittliche Antriebssysteme (Rolls-Royce); fortschrittliche Sensoren, Elektronik und Avionik (Leonardo) und fortschrittliche Waffensysteme (MBDA).

Das Verteidigungsministerium wird nun ein eigenes Team für die Durchführung des Programms zur Beschaffung einsetzen. Sie werden bis Ende des Jahres einen Business Case vorlegen und bis zum nächsten Sommer erste Schlussfolgerungen zu internationalen Partnern ziehen - wobei die Zusammenarbeit mit potenziellen Partnern sofort beginnt.

Grundsatzentscheidungen werden bis Ende 2020 bestätigt, bevor bis 2025 endgültige Investitionsentscheidungen getroffen werden. Bis 2035 soll dann eine Plattform der nächsten Generation einsatzfähig sein, so das britische Verteidigungsministerium.



Weitere interessante Inhalte
No. 25 Squadron RAF stellt weitere Schulstaffel auf

03.08.2018 - Nach zehn Jahren wird die No. 25(F) Squadron der Royal Air Force auf dem Fliegerhorst Valley wieder aktiviert, um mehr Trainingskapazität auf der Hawk T2 bereitzustellen. … weiter

Nationale Fluggesellschaft der Schweiz Swiss: Die Flotte

05.06.2018 - Die Flotte der Swiss umfasst momentan 79 Flugzeuge. Zum Einsatz kommen bei der Schweizer Airline acht unterschiedliche Muster. … weiter

BAE Systems und Prismatic Solar-UAV PHASA-35 soll ein Jahr lang fliegen

04.05.2018 - BAE Systems wird die Entwicklung der von Prismatic konzipierten hochfliegenden, solarelektrische Drohne PHASA-35 unterstützen. Die Flugerprobung soll 2019 beginnen. … weiter

Feier in Portsmouth Flugzeugträger „Queen Elizabeth“ im Dienst

07.12.2017 - Die Royal Navy hat am Donnerstag ihr bisher größtes Kriegsschiff offiziell in Dienst gestellt. Auch Königin Elizabeth war bei der Zeremonie dabei. … weiter

Best of British Red Arrows auf Tour im Nahen Osten

11.09.2017 - Nach dem Ende der Airshow-Saison in Großbritannien werden die Red Arrows eine Promotion-Tour im Nahen Osten absolvieren. … weiter


FLUG REVUE 09/2018

FLUG REVUE
09/2018
06.08.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Aktuell: Tempest
- 100 Jahre RAF: Die spektakuläre Jubiläumsschau
- Nahost-Airlines: Das Ende der Luxuswelle?
- Spitzentechnik: Winglets
- AMRAAM-Tests: Eurofighter schießen scharf