29.06.2017
FLUG REVUE

Bundestag-HaushaltsausschussGrünes Licht für Drohnen

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat in der letzten Sitzungswoche vor den Wahlen eine Reihe weiterer Rüstungsprogramme genehmigt.

Luna NG

Die Beschaffung von Luna NG wurde am 28. Juni 2017 vom Haushaltsausschuss des Bundestages genehmigt (Foto: EMT).  

 

Im Bereich der unbemannten Flugsysteme sollen zum Beispiel 74,3 Millionen Euro für das Nachfolgesystem des luftgestützte Aufklärungssystem Luna ausgegeben werden. Bei der so genannten luftgestützten unbemannten Nahaufklärungsausstattung wird mit der Luna NG ein leistungsfähigeres Fluggerät beschafft.

Die Bundeswehr verlängert außerdem für rund 68,41 Millionen Euro den Leasingvertrag für das Heron 1-„System zur Abbildenden Aufklärung in der Tiefe des Einsatzlandes“ (SAATEG) für die Einsatzländer Afghanistan und Mali, und zwar bis Februar 2019.

Nachdem die SPD ihre Zustimmung in letzter Minute verweigerte gab es jedoch keinen Beschluss zum Leasing der Heron TP, die die Zeit bis zur Verfügbarkeit eines europäischen MALE-Systems (Medium Altitude, Long Endurance) überbrücken sollte. Die Heron TP sollte auch bewaffnet werden.

Neben den politischen Problemen läuft bei diesem Projekt auch immer noch ein Protest des Konkurrenten General Atomics. Zwar war der US-Hersteller von dem Oberlandesgericht Düsseldorf mit seiner Klage unterlegen, hat aber nun eine so genannte Anhörungsrüge eingereicht.

Eine wichtige Entscheidung gab es bezüglich der A400M: 13 Flugzeuge aus der Bestellung, die man verkaufen wollte, sollen nun doch durch die Luftwaffe betrieben werden, mit dem Ziel diese nach Möglichkeit in eine internationale Kooperation einzubinden – analog zu der deutsch-französischen C-130J Staffel. Des Weiteren will die Bundeswehr für rund 300 Millionen Euro den A400M für den operativen Flugbetrieb mit den notwendigen Ersatzteilen nachrüsten. Dabei geht es vor allem um die Beschaffung von Ersatztriebwerken.

Bereits in der vergangen Woche hatte der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages Rüstungsvorhaben für die Bundeswehr im Umfang von über zehn Milliarden Euro genehmigt.



Weitere interessante Inhalte
Ferienangebot für Luftfahrtinteressierte in München Luftwaffe und Historie an zwei Tagen

25.07.2018 - Der Freundeskreis Luftwaffe e.V. bietet am 13./14. August eine nicht alltägliche Informationsveranstaltung mit Besuchen auf dem Fliegerhorst Fürstenfeldbruck und in der Flugwerft in Schleißheim. … weiter

Tag der Bundeswehr Luftwaffe präsentiert sich in Wunstorf und Holzdorf

10.06.2018 - Beim vierten Tag der Bundeswehr am Samstag kamen 73000 Zuschauer zu den Veranstaltungen der Luftwaffe in Wunstorf und Holzdorf. … weiter

Tag der Bundeswehr Luftwaffen-Flugshow in Wunstorf

06.06.2018 - Das beste Programm beim Tag der Bundeswehr am Samstag, den 9. Juni, erwartet die Flugzeugfans beim Lufttransportgeschwader 62 in Wunstorf. … weiter

Luftwaffe Gerhartz übernimmt als Inspekteur von Müllner

30.05.2018 - Nach sechs Jahren unter Generalleutnant Karl Müllner hat die Luftwaffe mit Ingo Gerhartz einen neuen Inspekteur. … weiter

Impressionen Die Bundeswehr auf der ILA 2018

25.04.2018 - FLUG REVUE zeigt Impressionen der Bundeswehr auf der ILA. … weiter


FLUG REVUE 09/2018

FLUG REVUE
09/2018
06.08.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Aktuell: Tempest
- 100 Jahre RAF: Die spektakuläre Jubiläumsschau
- Nahost-Airlines: Das Ende der Luxuswelle?
- Spitzentechnik: Winglets
- AMRAAM-Tests: Eurofighter schießen scharf