29.07.2011
FLUG REVUE

Cassidian richtet seine Organisation auf die Erschließung neuer Märkte aus

Der EADS-Militärbereich wird neu strukturiert. Kundennähe und Programm-Management seien die Säulen der künftigen Organisation, so Cassidian. Ein weiterer wichtiger Schwerpunkt wird Cybersecurity.

„Die Neuorganisation zielt letztlich darauf ab, besser auf die Wünsche unserer Kunden in den Heimatmärkten und weltweit einzugehen und uns in Bezug auf Kundenzufriedenheit, Werte und Service noch weiter zu steigern“, erklärt Cassidian-CEO Stefan Zoller.

Mit der Einführung der neuen Struktur reagiert Cassidian auf ein zunehmend dynamisches Marktumfeld, auf Budgetkürzungen in Europa sowie auf Geschäftsperspektiven in aufstrebenden Märkten mit wachsenden Sicherheitsbedürfnissen.

Im Zuge der Transformation werden keine betrieblichen Standorte, auch nicht in Teilen, verlagert, versicherte das Unternehmen. Das Portfolio von Cassidian, das Verteidigungs- und Sicherheitsprodukte, Plattformen, Systeme und Dienstleistungen umfasst, und der Umfang des strategischen Geschäfts werden um den Bereich Cybersecurity erweitert.



Weitere interessante Inhalte
Bis zu 3700 Stellen betroffen Airbus stellt Produktionspläne vor

07.03.2018 - Airbus senkt die Produktion der A380 ab dem Jahr 2020 auf sechs Flugzeuge im Jahr und die der A400M auf acht Flugzeuge im Jahr. Entsprechend werden die Endmontageteams verkleinert und versetzt. … weiter

Geschäftsjahr 2017 Airbus verdreifacht Gewinn

15.02.2018 - Trotz Problemen bei A320neo und A400M ist der Umsatz des europäischen Flugzeugherstellers Airbus stabil geblieben. Der Nettogewinn stieg auf knapp 2,9 Milliarden Euro. … weiter

Vallair unterschreibt in Singapur Erstkunde für Airbus A321-Umbaufrachter

07.02.2018 - Die Elbe Flugzeugwerke in Dresden (EFW) und ST Aerospace haben auf der Luftfahrtmesse in Singapur den ersten Kunden des neuen A321-Umbaufrachters bekannt gegeben: Vallair bestellte zehn zu Frachtern … weiter

Enders und Brégier gehen Airbus tauscht die Führung aus

15.12.2017 - Der europäische Luft-, Raumfahrt- und Rüstungskonzern Airbus tauscht seine Führungsspitze aus. Konzernchef Tom Enders verlängert seinen Vertrag nicht um eine dritte Amtszeit über den April 2019 … weiter

Europas Branchenriese Airbus — Weniger verkaufen und mehr bauen?

10.07.2017 - Airbus kitzelt die Flugzeugproduktion auf immer neue Rekord-höhen. Dafür spricht der sehr hohe Auftragsbestand. Aber was passiert, falls sich die weltweite Nachfrage weiter abkühlt? … weiter


FLUG REVUE 05/2018

FLUG REVUE
05/2018
09.04.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- GROSSE ILA-VORSCHAU
- Bundeswehr: Die neuen Beschaffungspläne
- GE Aviation GE9X: Flugerprobung des Turbofans
- Ethiopian: Afrikas größte Fluggesellschaft
- Fokker DR I: Der Dreidecker des Roten Barons
- Raumstation: Wartungstrupp im All