20.06.2018
FLUG REVUE

Deutsch-Französisches FCASDassault führt Fighter-Entwicklung

Deutschland und Frankreich haben am Dienstag eine Absichtserklärung zur Entwicklung eines Future Air Combat System unterzeichnet. Die Führung liegt bei den Franzosen, während Deutschland bei einem neuen Panzer die Führung hat.

FCAS Airbus 2016 ILA

Airbus untersucht schon seit Jahren Konzepte für ein Kampfflugzeug der nächsten Generation (Zeichnung: Airbus).  

 

Erster Schritt wird eine Konzeptstudie sein, die noch 2018 starten soll. Dabei geht es um Fragen der Systemarchitektur und auch um schnelle Demonstrationsprogramme. Bis 2025 sollen die Konzepte für ein Einsatzsystem stehen. „. Es ist beabsichtigt, ein gemeinsames Projektteam in Frankreich aufzustellen“, so das Verteidigungsministerium.

Airbus und Dassault hatten bereits im Vorfeld der ILA ihre Zusammenarbeit angekündigt. Weitere europäische Partner können nach dem Willen der Verteidigungsminister zu dem Projekt hinzustossen.

Das Future Combat Air System (FCAS) soll bei der Luftwaffe ab 2040 „bruchfrei die Fähigkeiten erhalten, die derzeit das Waffensystem Eurofighter sicherstellt. Bei FCAS handelt es sich um ein Waffensystem der nächsten Generation. Es wird sowohl bereits existierende als auch zukünftige bemannte und unbemannte Komponenten in einem interoperablen Verbund vereinen. Genannt seien hier beispielsweise der Eurofighter und das Drohnenprojekt Eurodrohne. Die unbemannten Systeme werden die Fähigkeiten des gesamten Projektes entscheidend prägen und dessen Überlebens- und Durchsetzungsfähigkeit gewährleisten“, so das Verteidigungsministerium.

„Die beiden Projekte des neuen europäischen Kampfflugzeugs und des Panzers der nächsten Generation stehen für technische Quantensprünge, die gemeinsam angegangen werden sollen und dabei die Stärken der jeweiligen Industrien bestmöglich nutzen sollen. Das Ziel sind zukunftsfähige Systeme für Luft und Land“ hieß es nach dem Treffen der Verteidigungsministerinnen von der Leyen und Parly.



Weitere interessante Inhalte
Lufthansa Technik Flugbereitschaft erhält Airbus A321

21.09.2018 - Lufthansa Technik hat am Freitag einen umgebauten Airbus A321 an die Bundeswehr übergeben. Außer für militärische Missionen wird die Maschine auch für Reisen des politisch/ parlamentarischen Bereiches … weiter

Flugbetrieb soll weitergehen Small Planet Airlines stellt Insolvenzantrag

19.09.2018 - Die deutsche Charterfluggesellschaft Small Planet Airlines hat beim Amtsgericht Berlin-Charlottenburg einen Antrag auf Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung gestellt. … weiter

Firmenkontaktmesse der Uni Stuttgart StepIN bringt Unternehmen und Studenten zusammen

19.09.2018 - Von Airbus bis Safran: Auf der Firmenkontaktmesse StepIN der Fachschaft Luft- und Raumfahrttechnik der Uni Stuttgart präsentieren sich Ende November namhafte Arbeitgeber. … weiter

Ultralangstreckenflüge Top 10: Die längsten Nonstop-Linienflüge weltweit

18.09.2018 - Einige Interkontinentalflüge verbinden Metropolen, welche weit über 10000 km voneinander entfernt liegen. Welche Airline zurzeit den streckenmäßig längsten Nonstopflug anbietet und welche … weiter

Roll-Out aus dem Lackierhangar Airbus zeigt Deltas erste A220-100

17.09.2018 - Der erste Airbus A220-100 (früher Bombardier CS100) in der Lackierung der US-Fluggesellschaft Delta Air Lines wird im kanadischen Mirabel auf Flugtests vorbereitet. … weiter


FLUG REVUE 10/2018

FLUG REVUE
10/2018
10.09.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Extra: Top-Antriebe aus Deutschland
- Finnair: Boom auf Asien-Routen
- Hayabusa2-Mission: DLR hofft auf Erfolg des Asteroiden-Hüpfers
- Gulfstream G500: Hightech-Business-Jet erhält Zulassung
- Atombomber: Rafale ersetzt Mirage 2000N