12.09.2013
FLUG REVUE

Umgebautes VIP-FlugzeugDassault liefert Falcon 50 M für die französische Marine

Dassault hat im Werk Merignac die erste für Seeüberwachung umgebaute Falcon 50B an die französische Beschaffungsbehörde DGA übergeben.

Falcon 50 M Lieferung

Dassault baut im Werk Merignac vier Falcon 50 B in Falcon 50 M für die französische Marine um (Foto: Dassault Aviation/P. Dhaud)  

 

Insgesamt sollen vier der Dreistrahler auf den neuen Standard gebracht werden. Sie waren bisher bei der Etec-Staffel im Dienst, die für den Transport des Präsidenten und anderer VIPs zuständig ist.

Die französische Marine hat bereits vier Falcon 50 M im Einsatz. Wie diese erhalten die umgebauten jets ein Radar in der Nase, einen ausfahrbaren Sensorkopf mit Wärmebildsensor, große Beobachtungsfenster und ein Missionssystem inklusive Bedienkonsole in der Kabine.

Alle vier Falcon 50 M sollen bis Anfang 2015 umgerüstet sein.



Weitere interessante Inhalte
Mehrfache Passagierflüge ohne passende Qualifikation Haftstrafe für US-Piloten ohne Lizenz

02.05.2017 - Ein US-Gericht in Los Angeles hat den Piloten eines Geschäftsreiseflugzeugs zu zehn Monaten Haft verurteilt, nachdem dieser mehrfach Passagierflüge ohne die erforderlichen Berechtigungen durchgeführt … weiter

Flugzeugunglück in Moskau Falcon 50EX kollidiert beim Start mit Schneefräse

21.10.2014 - Ein dreistrahliges Geschäftsreiseflugzeug vom Typ Dassault Falcon 50EX ist in der Nacht beim Start in Moskau mit einer Schneefräse kollidiert und ausgebrannt. Dabei kamen vier Menschen, darunter der … weiter

Ankündigung im Halbjahresbericht Airbus prüft Verkauf von Dassault-Beteiligung

31.07.2014 - Die Airbus Group prüft den Verkauf ihrer Beteiligung am französischen Flugzeughersteller Dassault Aviation. … weiter

Fliegende Testlabore Die Forschungsflugzeuge des DLR

18.05.2018 - Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) betreibt die größte zivile Flotte von Forschungsflugzeugen und -hubschraubern in Europa. Wir stellen die ungewöhnlichen Fluggeräte vor. … weiter

Next European Fighter Engine MTU bereitet sich auf Militärauftrag vor

27.04.2018 - Auf der ILA brachte sich der Münchner Triebwerkshersteller MTU Aero Engines für die Entwicklung und Produktion des Antriebs für das künftige deutsch-französische Kampfflugzeug in Stellung und zeigte … weiter


FLUG REVUE 06/2018

FLUG REVUE
06/2018
14.05.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- ILA AKTUELL: Die Highlights in Berlin
- Alexander Gerst: Die zweite Mission
- Aircraft Interiors: Sitze zwischen Leichtbau und Luxus
- Überschall ohne Knall: Skunk Works bauen X-Plane
- Flughafen München: Angriff auf Frankfurt