02.10.2012
FLUG REVUE

Dassault Rafale mit AESA-Radar ausgeliefert

Heute wurde der erste mit AESA-Radar ausgerüstete europäische Kampfjet übergeben. Die Rafale C der Armée de l´Air geht zunächst für Tests nach Mont-de-Marsan.

Rafale AESA

Die Lieferungen von Dassault Rafale mit dem RBE2 AESA von Thales haben am 2. Oktober 2012 begonnen (Foto: Thales).  

 

Das RBE2 AESA-System stammt von Thales und wurde laut Hersteller im Kosten- und Zeitrahmen zur Serienreife gebracht. Mit der Antenne, die hunderte von Sende-/Empfangsmodulen enthält, lässt sich der Strahl verzugslos elektronisch schwenken.

Das RBE2 AESA soll eine höhere Reichweite bieten, um zum Beispiel die Meteor-Lenkwaffe optimal einsetzen zu können. Eine bessere Agilität bei den Wellenformen soll die Störanfälligkeit mindern und die Radarkartenerstellung verbessern. Zudem rechnet man mit einer deutlich höheren Zuverlässigkeit.

Neben dem AESA-Radar ist die Rafale mit der Kennung C137 auch mit dem neuen OSF (FLIR und Kamera im Bug) sowie einem neuen Lenkwaffenwarnsystem (DDM NG zu beiden Seiten des Seitenleitwerks) ausgerüstet.

Nach der Übergabe im Dassault-Werk Mérignac bei Bordeaux geht die Maschine zunächst zu Tests nach Mont-de-Marsan. Die Ausrüstung der Einsatzstaffeln der Armée de l´Air beginnt nächstes Jahr.



Weitere interessante Inhalte
Fliegende Testlabore Die Forschungsflugzeuge des DLR

18.05.2018 - Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) betreibt die größte zivile Flotte von Forschungsflugzeugen und -hubschraubern in Europa. Wir stellen die ungewöhnlichen Fluggeräte vor. … weiter

Next European Fighter Engine MTU bereitet sich auf Militärauftrag vor

27.04.2018 - Auf der ILA brachte sich der Münchner Triebwerkshersteller MTU Aero Engines für die Entwicklung und Produktion des Antriebs für das künftige deutsch-französische Kampfflugzeug in Stellung und zeigte … weiter

Future Combat Air System Airbus und Dassault wollen neues Kampfflugzeug entwickeln

25.04.2018 - Airbus und Dassault Aviation verkündeten auf der ILA 2018 ihre Absicht, gemeinsam Europas zukünftiges Kampfflugzeug (Future Combat Air System – FCAS) zu entwickeln und ab „2035 bis 2040“ zu liefern. … weiter

Neues Forschungsflugzeug iSTAR DLR kauft Falcon 2000LX

25.04.2018 - Das DLR und Dassault Aviation haben auf der ILA 2018 im Beisein von Bundeskanzlerin Angela Merkel einen Kaufvertrag für einen Falcon 2000LX-Twinjet unterzeichnet. Das Flugzeug soll zum … weiter

Französisches Programm CUGE Dassault Falcon als SIGINT-Flugzeug

01.03.2018 - Frankreich wird drei Falcon-Geschäftsreiseflugzeuge von Dassault für elektronische Kampf- und Aufklärungsmissionen beschaffen. Sie ersetzen die beiden Transall Gabriel der Armée de l´Air. … weiter


FLUG REVUE 06/2018

FLUG REVUE
06/2018
14.05.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- ILA AKTUELL: Die Highlights in Berlin
- Alexander Gerst: Die zweite Mission
- Aircraft Interiors: Sitze zwischen Leichtbau und Luxus
- Überschall ohne Knall: Skunk Works bauen X-Plane
- Flughafen München: Angriff auf Frankfurt