17.02.2017
FLUG REVUE

Absichtserklärung unterzeichnetDeutschland beteiligt sich an A330-Tankerflotte

Deutschland will sich an der von den Niederlanden und Luxemburg initiierten NATO-Tankerflotte beteiligen. Ein Teil der A330 kommt nach Köln Wahn.

A330 MRTT Europaflotte Zeichnung 2016

Auch Deutschland will sich an einer eurpäischen A330-MRTT-Tankerflotte beteiligen (Zeichnung: Airbus).  

 

Neben Deutschland haben bei der NATO-Tagung in Brüssel auch Belgien und Norwegen ihre Absicht bekundet, sich am Tanker-Programm der NATO zu beteiligen. Den Anfang machten im Juli 2016 die Niederlande und Luxemburg, was die Bestellung von zwei A330 MRTT bei Airbus ermöglichte. Insgesamt geht es um bis zu acht Flugzeuge.

Die Luftwaffe meldete einen jährlichen Bedarf von 5500 Flugstunden an, was der Nutzung von fünf Flugzeugen entspricht. Drei A330 MRTT sollen bei der Flugbereitschaft in Wahn stationiert werden. Hauptbasis ist Eindhoven.

Für die Luftwaffe geht es um den Ersatz der derzeit genutzten A310 MRTT, deren Modernisierung nach 2020 nicht mehr wirtschaftlich sei. Formelle Verträge sollen im Sommer unterzeichnet werden.



Weitere interessante Inhalte
Systemanforderungen definiert Studie für European MALE in der nächsten Phase

16.02.2018 - Das europäische MALE RPAS (Medium Altitude Long Endurance Remotely Piloted Aircraft System) hat seine System Requirements Review erfolgreich bestanden. … weiter

Airbus-Standardrumpffamilie Enders: A321 ist derzeit gross genug

15.02.2018 - Bei der Konzern-Pressekonferenz äußerte sich Airbus-Konzernchef Tom Enders am Donnerstag auch über das mögliche Größenwachstum der Standardrumpffamilie. … weiter

Airbus A330 MRTT Belgien beteiligt sich an europäischer Tankerflotte

15.02.2018 - Belgien hat sich nun offiziell der multinationalen Initiative zum Aufbau einer europäischen Flotte von Airbus-Mehrzweck-Tanker-Transportflugzeugen (MRTT) angeschlossen. … weiter

Airbus senkt Produktionskosten A380-Produktion bis 2025 gesichert

15.02.2018 - Bei der Vorlage der Konzernbilanz hat sich Airbus-Chef Tom Enders am Donnerstag auch über die Zukunft der A380 geäußert. … weiter

Geschäftsjahr 2017 Airbus verdreifacht Gewinn

15.02.2018 - Trotz Problemen bei A320neo und A400M ist der Umsatz des europäischen Flugzeugherstellers Airbus stabil geblieben. Der Nettogewinn stieg auf knapp 2,9 Milliarden Euro. … weiter


FLUG REVUE 03/2018

FLUG REVUE
03/2018
08.02.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- A380 gerettet
- PC-24 zugelassen
- Wüstenparkplätze für alte Jets
- Navy-Teststaffel "Dust Devils"
- Hubschrauber-Triebwerke
- BER weiter verzögert