04.05.2018
FLUG REVUE

Diamond AircraftDA40 NG für österreichische Luftstreitkräfte

Auf dem Fliegerhorst Hinterstoisser in Zeltweg hat das Österreichische Bundesheer die ersten beiden DA40 NG für Schulungsaufgaben übernommen. Zwei weitere folgen im September.

DA40 NG Österreich Luftstreitkräfte 2018

Die österreichischen Luftstreitkräfte beschaffen vier Diamond DA40 NG für Screening und IFR-Schulung (Foto: Diamond Aircraft).  

 

Die Beschaffung schlägt laut Verteidigungsminister Mario Kunasek mit 2,4 Millionen Euro zu Buche. Mit der Anschaffung der neuen Geräte sei sowohl der Standort Zeltweg als auch der Schulungsbetrieb gesichert, so Kunasek. In den vergangenen zehn, fünfzehn Jahren habe es einen Sparkurs beim Heer gegeben, dieser "Investitionsstau" müsse jetzt konsequent abgearbeitet werden.

Die DA 40NG sind für die Durchführung einer kostengünstigen, praktischen, fliegerischen Eignungsfeststellung sowie die Durchführung kosteneffizienter Instrumentenflugausbildung für Militärpiloten bei Umschulungen und zur Erlangung der Pilotenlizenz vorgesehen. Die Anforderungen für eine zivile IFR-Zulassung sind in den zivilen Vorschriften der EASA (European Aviation Safety Agency) geregelt und werden durch die DA40 NG voll erfüllt.

Das Hauptaugenmerk bei der Auswahl der Schulungsflugzeuge lag in allen Bereichen auf unkomplizierte Fliegbarkeit (fehlerverzeihendes Flugverhalten), gute Beobachtbarkeit des Studenten durch den Fluglehrer sowie bestmögliche Abdeckung der notwendigen Ausbildungsinhalte.

Wichtig war auch die Umsetzung eines Single-Fuel-Konzepts, um alle ÖBH Luftfahrzeuge mit demselben Treibstoff Jet-A1 betanken zu können. Die DA40 NG von Diamond Aircraft sind mit den Austro Engine AE300 168 PS Jet-Fuel-Motoren ausgestattet.

„Bereits in der Vergangenheit haben wir erfolgreich die DA40 an das österreichische Bundesheer vermietet …. Es ist uns eine große Freude und Ehre das österreichische Bundesheer nun zu unseren Flottenkunden zählen zu dürfen“, so Amila Spiegel, Director Sales & Marketing, Diamond Aircraft Industries GmbH.



Weitere interessante Inhalte
Neue Diamond DA-42 für die Fortgeschrittenenausbildung Lufthansa modernisiert Schulungsflotte in Rostock

16.04.2018 - Lufthansa Aviation Training (LAT) investiert in fünf neue Schulungsflugzeuge vom Typ Diamond DA-42 „Twin Star“ sowie zwei Simulatoren des Musters. Sie werden ab April am Flugschulstandort … weiter

Diamond Aircraft liefert Flugzeuge airBaltic baut Pilot Academy auf

27.02.2018 - Bei der neu gegründeten Pilot Academy von airBaltic Training in Riga beginnt der erste Kurs im März. Als Schulflugzeuge wurden Diamond DA40 NG und DA42-VI gewählt. Sie werden im Mai geliefert. … weiter

Neue Lufthansa-Trainingsflugzeuge European Flight Academy erhält fünf DA42-VI

17.08.2017 - Neben dem Kaufvertrag hat die Flugschule der Lufthansa Aviation Training von Diamond Aircraft Industries auch Kaufoptionen für fünf weitere der Flugzeuge erworben. Die Auslieferung beginnt im Januar … weiter

Doppelsitzer für Training und Aufklärung Diamond Aircraft DART-450 fliegt

17.05.2016 - Die mit einer Propellerturbine von Motor-Sitsch angetriebene DART-450 startete am Dienstag zum Erstflug. Das Projekt war auf der letzten Farnborough Air Show angekündigt worden. … weiter


Thales testet I-Master-Radar an der Diamond DA42MPP Guardian

03.06.2013 - Thales hat jüngst sein leichtes SAR/MTI-Radar I-Master mit einer DA42MPP im Flug erprobt. … weiter


FLUG REVUE 10/2018

FLUG REVUE
10/2018
10.09.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Extra: Top-Antriebe aus Deutschland
- Finnair: Boom auf Asien-Routen
- Hayabusa2-Mission: DLR hofft auf Erfolg des Asteroiden-Hüpfers
- Gulfstream G500: Hightech-Business-Jet erhält Zulassung
- Atombomber: Rafale ersetzt Mirage 2000N