20.07.2011
FLUG REVUE

Die Marine von Bangladesh kauft zwei Do 228NG

Bangladesh will mit den zwei neuen Turboprops der RUAG Seeaufklärung und Rettungsmissionen entlang der Landesküste durchführen.

Do 228NG

Do 228NG bei der Präsentation auf der Paris Air Show 2011. Foto und Copyright: FLUG REVUE / Hoeveler  

 

Die beiden RUAG Do 228NG werden mit einer Sonderausrüstung zur Seeaufklärung ausgestattet, die Funk- und Navigationshilfen, weitere ausgewählte Systeme sowie Rettungsausrüstungen umfasst. Neben der Lieferung der beiden Flugzeuge beinhaltet der Vertrag auch die Schulung der Piloten und des Bodenpersonals der Marine von Bangladesh. Die Auslieferung der beiden Maschinen ist für Frühsommer 2013 geplant. Die Endmontage sowie die Ausstattung mit den Spezialsystemen erfolgt in Oberpfaffenhofen.




FLUG REVUE 07/2018

FLUG REVUE
07/2018
11.06.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Forschung: Wie Supercomputer Flugzeuge leiser machen
- Flughafen BER: Neue Pläne für Billig-Terminals
- NASA-Mission Insight: DLR bohrt den Mars an
- Erste A380 für Japan
- Mikojan MiG-31K: Risslands gefährliche Hyperschall-Rakete