14.03.2018
FLUG REVUE

Saab-ÜberwachungsflugzeugErfolgreicher Erstflug für GlobalEye

Das GlobalEye Airborne Early Warning & Control-Flugzeugs ist am Mittwoch in Linköping zu seinem Erstflug gestartet, der eine Stunde und 46 Minuten dauerte.

Saab GlobalEye Erstflug März 2018

Saabs GlobalEye, das auf der Global 6000 basiert, flog am 14. März 2018 zum ersten Mal (Foto: Saab).  

 

Die für die militärischen Aufgaben modifizierte Geschäftsreisejet Bombardier Global 6000 hob um 12.52 Uhr Ortszeit ab. „Der heutige Flug verlief wie geplant, wobei das Leistungsniveau unseren hohen Erwartungen entsprach. Das reibungslose Handling des Flugzeugs war genau wie vorhergesagt und für mich eine wahre Freude zu fliegen", sagte Magnus Fredriksson, Saab-Testpilot.

Während des Flugs wurden mit Hilfe der integrierten Messsuite umfangreiche Flugtestdaten gesammelt wurden. Diese Daten werden dann verwendet, um die Leistung des Flugzeugs und die damit verbundene Modellierung zu verifizieren. Dem Erstflug ging eine Reihe von Bodenerprobungen voraus, darunter auch Rolltests mit hoher und niedriger Geschwindigkeit. Der Erstflug fand drei Wochen nach der ersten Präsentation des Musters am 23. Februar statt.

GlobalEye kombiniert Luft-, See- und Bodenüberwachung in einer Swing-Role-Lösung. GlobalEye bietet eine ganze Reihe von hochentwickelten Sensoren, darunter das leistungsstarke neue Radar mit erweiterter Reichweite (Erieye ER).

Erstkunde der GlobalEye ist die Armee der Vereinigten Arabischen Emirate, wo sie als Swing Role Surveillance System (SRSS) bekannt ist. Der erste Auftrag wurde im November 2015 erteilt.



Weitere interessante Inhalte
Airbus Helicopters Bundeswehr bestellt H145 für SAR-Dienst

13.12.2018 - Nach der Genehmigung durch den Haushaltsausschuss hat die Bundeswehr jetzt sieben H145 bei Airbus Helicopters bestellt, um die veralteten Such- und Rettungshubschrauber Bell UH-1D zu ersetzen. … weiter

Untersuchungsbericht Wartungsfehler führte zu Tiger-Absturz in Mali

12.12.2018 - Die Flugunfallermittler stellten fest, dass „die allein unmittelbare und direkte Ursache des Flugunfalls eine fehlerhafte Einstellung der Flugsteuerung“ durch Techniker von Airbus Helicopter war, so … weiter

Überführungsflug über den Pazifik Erste F-35A der RAAF treffen in Australien ein

10.12.2018 - Am Montag sind die ersten beiden permanent im Land stationierten Lockheed Martin F-35A der Royal Australian Air Force auf der Basis Williamtown angekommen. … weiter

Jetzt direkt bestellen Der FLUG REVUE Kalender 2019: Luftfahrt-Faszination pur

07.12.2018 - Der FLUG REVUE Kalender 2019 bietet wie gewohnt die besten und interessantesten Motive aus allen Bereichen der internationalen Luftfahrt. … weiter

Das Kampfflugzeug-Sonderheft der FLUG REVUE Die besten Fighter der Welt

05.12.2018 - Das neue FIGHTER-Sonderheft der FLUG REVUE gibt einen umfassenden Überblick über die stärksten und modernsten Kampfjets der Welt. Am besten gleich besorgen! … weiter


FLUG REVUE 1/2019

FLUG REVUE
1/2019


Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Absturz: Welche Probleme hat die Boeing 737 Max?
- Airbus A330-800: Start in umkämpften Markt
- Eurofighter: Großübung der Luftwaffe in Laage
- New Horizons: Neues Ziel jenseits von Pluto
- Tupolew Tu-144: Der erste Überschall-Airliner