05.10.2015
FLUG REVUE

Aero VodochodyErste L-159 an Draken übergeben

Draken International will 21 der leichten Kampfjets aus Tschechien für die Zieldarstellung nutzen. Die ersten L-159 gehen zur Nellis AFB.

L-159 Draken International 2015

Aero Vodochody hat die erste gebrauchte L-159 an Draken International übergeben (Foto: Aero Vodochody).  

 

Nach langwierigen Bemühungen hat das tschechische Verteidigungsministerium nun die erste überzählige L-159 an einen Kunden übergeben. Vom ersten Interesse bis zur jetzigen Lieferung dauerte es fast drei Jahre, um alle Details zu klären. Nun sollen bis Jahresende acht der als leichte Kampfjets genutzten, einsitzigen Maschinen in die USA gebracht werden.

Draken International wird die L-159 zunächst von der Nellis AFB in Nevada aus fliegen. Dort werden sie für die Zieldarstellung und beim Luftkampftraining eingesetzt. Insgesamt sollen 21 Flugzeuge geliefert werden, nachdem 2014 noch von 28 die Rede war.

Inzwischen haben sich die Tschechen auch mit dem Irak über die Lieferung von 15 L-159 geeinigt. Gespräche über diesen Verkauf von überzähligen Maschinen liefen seit etwa 2010.



Weitere interessante Inhalte
Trainingsprogramm vor Kalifornien F-35C auf der USS „Carl Vinson“

23.10.2017 - Bei einer Übungsfahrt vor Südkalifornien führte der Flugzeugträger „Vinson“ erstmals auch Starts- und Landungen mit der F-35C Lightning II durch. … weiter

Such- und Rettungsdienst Elta-Radar für kanadische C295 MSA

23.10.2017 - Israel Aerospace Industries wird die 16 von Kanada bestellten Airbsu C295 MSA mit dem ELTA ELM-2022A-Seeüberwachungsradar ausrüsten. … weiter

Kampfflugzeug-Arsenal Top 10: Die größten Luftmächte der Welt

23.10.2017 - Welche Luftstreitkräfte verfügen momentan über die meisten Kampfflugzeuge? Unsere Liste zeigt die größten Luftmächte der Welt. … weiter

Ziviler Frachter von Lockheed Martin Zweite LM-100J fliegt

20.10.2017 - Bei Lockheed Martin in Marietta ist vor kurzem die zweite zivile Frachterversion des Hercules-Transporters zu Erstflug gestartet. … weiter

Deutsch-französische Lufttransportkooperation C-130J der Luftwaffe werden in Evreux fliegen

19.10.2017 - Ein jetzt unterzeichnetes Grundlagendokument zwischen Deutschland und Frankreich regelt weitere Details der künftigen deutsch-französischen Kooperation beim geplanten Betrieb der C-130J Hercules. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF