19.10.2015
FLUG REVUE

Royal NavyErster Merlin HC3i ausgeliefert

AgustaWestland hat den ersten von sieben AW101 Merlin HC Mk3i an die Royal Navy in Yeovilton übergeben.

Merlin HC3i für Royal Navy 2015

Bei schlechtem Wetter flog AgustaWestland den ersten Merlin HC3i von Yeovil zur nahe gelegenen Basis Yeovilton (Foto: Royal Navy).  

 

Die Hubschrauber werden im Rahmen der Phase 1 des Merlin Life Sustainment Programm (MLSP) auf einen Zwischenstandard gebracht, damit sie auch von Schiffen aus für amphibische Operationen genutzt werden können. Die HC3 waren zuvor bei der Royal Air Force im Dienst, wurden aber letztes Jahr an die Commando Helicopter Force abgegeben.

Die erste Merlin HC3 traf am 23. Oktober 2014 bei AgustaWestland in Yeovil ein. Zu den Modifikationen zählen beiklappbare Hauptrotorblätrer, Laschringe entsprechend dem Marinestandard, ein modifiziertes Hauptfahrwerk für den Schiffsbetrieb, eine schnelle Abseil-Fähigkeit und verschiedene Kommunikations-Upgrades einschließlich der Einführung eines I-Band-Transponders. Der erste Merlin HC Mk 3i flog am 8. April erstmals und schloss die Flugversuche Ende August ab. Nach der formalen Freigabe im September folgte die Überführung von Yeovil nach Yeovilton Mitte Oktober.

Sechs weitere Hubschrauber folgen, um einen Erste Einsatzfähigkeit (IOC) im Frühjahr 2016 zu erreichen, wenn die Sea King HC4 aus dem Verkehr gezogen werden.

Unterdessen hat AgustaWestland im August mit der Umrüstung einer HC3 direkt auf den finalen Standard HC4 begonnen. In der MLSP Phase 2 sollen 25 AW101 Merlin HC Mk 4 / Mk 4A zwischen 2017 und 2020 ausgeliefert werden.

Sie haben eine automatische Rotorblattfaltung und können das Leitwerk beiklappen. Außerdem erhalten sie ein Cockpit mit großen Bildschirmen ähnlich dem, wie es in den Merlin HM2 der Royal Navy  bereits eingebaut ist.



Weitere interessante Inhalte
Leonardo Pakistan bestellt weitere AW139

17.04.2018 - Die pakistanische Regierung hat bei Leonardo eine ungenannte Anzahl weiterer zweimotoriger AW139-Hubschrauber bestellt. Sie werden ab Anfang 2019 geliefert. … weiter

Unbemannter Drehflügler SW-4 Solo fliegt ohne Pilot

28.02.2018 - Leonardo hat die SW-4 Solo vom Flughafen Taranto-Grottaglie aus erstmals ohne einen Sicherheitspiloten an Bord geflogen. … weiter

Drehflüglerdrohne Leonardo testet AWHERO

27.02.2018 - Leonardo will im kommenden Jahr einen unbemannten Drehflügler der 200-kg-Klasse zulassen. Zwei weitere Protoypen sind im Bau. … weiter

Vier Typen – Zahlreiche Einsatzmöglichkeiten Die Flugzeugflotte der Marine

28.11.2017 - Der deutschen Marine stehen neben Schiffen auch verschiedenste Luftfahrzeuge zur Verfügung. Die Flotte erstreckt sich vom kleinen Turboprop über Mehrzweckhubschrauber zur U-Boot-Jagd bis hin zum … weiter

Leonardo Erster AW101 SAR-Hubschrauber nach Norwegen geliefert

20.11.2017 - Leonardo hat die erste von 16 AW101 für das norwegische Justiz- und Sicherheitsministerium ausgeliefert. Sie sind für den Such- und Rettungs dienst bei jedem Wetter vorgesehen. … weiter


FLUG REVUE 08/2018

FLUG REVUE
08/2018
09.07.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Stationen im All: Was kommt nach der ISS?
- Rafale fliegt auf der "Bush"
- Flugzeugbau virtuell: Alles wird digital
- Joon: Der Billigflieger von Air France
- Airbus-Lieferzentrum: Hochbetrieb in Hamburg