06.12.2012
FLUG REVUE

Erster Meteor-Schuss vom Eurofighter

Erstmals wurde ein Meteor-Flugkörper vom Eurofighter gestartet. Die weit reichende Luft-Luft-Lenkwaffe soll die Fähigkeiten des Fighters weiter verbessern.

Meteor am Eurofigher 2012

Im Dezember 2012 führte der Eurofighter den ersten Testschuss mit der Meteor-Lenkwaffe (unter dem Rumpf) durch (Foto: Eurofighter).  

 

Der Testschuss, dem verschiedene Abgangsversuche ohne Zündung des Staustrahlmotors vorausgingen, fand am 4. Dezember über dem Testgelände bei Aberporth in Wales statt. Es wurde eine hintere Rumpfstation benutzt. Neben BAE Systems waren QinetiQ und Lenkwaffenhersteller MBDA beteiligt.

Mit den neuen Tests beginnt laut Eurofighter die Integration der Lenkwaffe in den Kampfjet. Der Typhoon wird damit in die Lage versetzt, gegnerische Flugzeuge über extreme Distanzen anzugreifen. Auch Dassault Rafale und Saab Gripen werden mit Meteor ausgerüstet.

Einen ausführlichen Bericht über den Stand des Meteor-Programms finden Sie in FLUG REVUE 12/2012, die sie hier bestellen können...



Weitere interessante Inhalte
Eurofighter-Verkauf nach Österreich Airbus zahlt 81 Millionen Euro Bußgeld

09.02.2018 - Es gab „keine Nachweise für Bestechungszahlungen“, aber wegen „fahrlässiger Aufsichtspflichtverletzungen“ beim Verkauf von Eurofightern an Österreich wurde ein Bußgeldbescheid über 81,25 Millionen … weiter

Weltwirtschaftsforum Schweiz und Österreich sichern Luftraum um Davos

24.01.2018 - Während des Weltwirtschaftsforums in Davos ist auch das Österreichische Bundeswehr wieder verstärkt aktiv. Insgesamt sorgen 22 Luftfahrzeuge, darunter zwölf Flächenflugzeuge und zehn Hubschrauber, für … weiter

Konfiguration P1Eb FW Neuester Eurofighter-Standard an Spanien geliefert

23.01.2018 - Das Airbus-Werk in Getafe hat den spanischen Luftstreitkräften die ersten beiden Eurofighter in der neuesten Konfiguration mit verbesserten Luft-Boden-Fähigkeiten übergeben. … weiter

Matra Défense und Eurofighter Strafzahlungen für Airbus

13.01.2018 - Airbus hat in Taiwan eine Strafzahlung in einem Handelsstreit mit dem Land akzeptiert. In München wird derweil wegen Strafzahlungen in Zusammenhang mit dem Eurofighter-Verkauf nach Österreich … weiter

Luft-Boden-Fähigkeit für den Eurofighter Luftwaffe übernimmt GBU-48-Bombe

19.12.2017 - Am Montag wurde beim Taktischen Luftwaffengeschwader 31 „B“ in Nörvenich die laser- und GPS-gesteuerte Guided Bomb Unit 48 (GBU-48) symbolisch an die Luftwaffe übergeben. … weiter


FLUG REVUE 03/2018

FLUG REVUE
03/2018
08.02.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- A380 gerettet
- PC-24 zugelassen
- Wüstenparkplätze für alte Jets
- Navy-Teststaffel "Dust Devils"
- Hubschrauber-Triebwerke
- BER weiter verzögert