17.07.2015
FLUG REVUE

Meilenstein für europäisches KampfflugzeugEurofighter erreicht 300000 Flugstunden

Die weltweite Flotte des Eurofighter Typhoon hat die Marke von 300000 Flugstunden durchbrochen. Das Kampfflugzeug befindet sich bei sieben Nationen im Einsatz.

eurofighter-typhoon-storm-shadow

In Warton wird ein Eurofighter für die Tests mit dem Storm-Shadow-Abstandsflugkörper vorbereitet. Foto und Copyright: Eurofighter  

 

Eurofighter hat bis dato 438 Flugzeuge ausgeliefert, die sich bei 22 Einheiten in Dienst befinden. Der aktuelle Auftragsbestand beträgt 133 Maschinen. Die ersten 5000 Stunden hatte die Flotte im November 2005 erreicht. Die 100000-Stunden-Marke knackte man im Januar 2011. Derweil haben die Eurofighter-Partner Finmeccanica und BAE Systems Bodentests für die Integration des Abstandsflugkörpers Storm Shadow abgeschlossen. Dabei stand die elektro-magnetische Kompatibilität von Flugzeug und Flugkörper im Vordergrund. Flugversuche sollen noch in diesem Jahr in Großbritannien erfolgen.

flugrevue.de/Patrick Hoeveler


Weitere interessante Inhalte
Luftwaffe in Lossiemouth Eurofighter verschiessen AMRAAM

19.06.2018 - Um festzustellen, wie sich die Hauptbewaffnung des Eurofighters über mittlere Entfernung schlägt, verschießt die Luftwaffe 13 AIM-120 im Testgebiet vor den Hebriden. … weiter

Fast 30 Flugvorführungen ILA 2018 - Das Flugprogramm am Samstag

28.04.2018 - Vom Airbus A350-900 bis zur Bundeswehr-Luftparade: Fast 30 Vorführungen umfasst die Flugshow am ersten ILA-Publikumstag. … weiter

ILA 2018 Fliegende Stars in Schönefeld

23.04.2018 - Interessante Flugzeuge am Boden und spektakuläre Vorführungen in der Luft: Die ILA hat in dieser Hinsicht wieder einiges zu bieten, bis hin zur Weltpremiere der Sikorsky CH-53K King Stallion. … weiter

ILA 2018 MTU zeigt Ideen für neues Kampfjet-Triebwerk

17.04.2018 - MTU Aero Engines präsentiert auf der ILA Berlin zivile und militärische Antriebstechnologien sowie neue Instandhaltungsverfahren. … weiter

Eurofighter-Verkauf nach Österreich Airbus zahlt 81 Millionen Euro Bußgeld

09.02.2018 - Es gab „keine Nachweise für Bestechungszahlungen“, aber wegen „fahrlässiger Aufsichtspflichtverletzungen“ beim Verkauf von Eurofightern an Österreich wurde ein Bußgeldbescheid über 81,25 Millionen … weiter


FLUG REVUE 08/2018

FLUG REVUE
08/2018
09.07.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Stationen im All: Was kommt nach der ISS?
- Rafale fliegt auf der "Bush"
- Flugzeugbau virtuell: Alles wird digital
- Joon: Der Billigflieger von Air France
- Airbus-Lieferzentrum: Hochbetrieb in Hamburg