17.07.2014
FLUG REVUE

Farnborough AirshowEurofighter: Integrationsvertrag für Storm Shadow

Auf der Luftfahrtschau in Großbritannien wurde heute der Vertrag für die Integration der Abstandswaffe in den Fighter feierlich unterzeichnet.

Storm Shadow Eurofighter Farnborough 2014

Auf der Luftfahrtschau in Farnborough unterzeichneten Alberto Gutierrez (links) von Eurofighter und NETMA-Chef Graham Farnell den Storm-Shadow-Integrationsvertrag (Foto: Eurofighter/G. Lee).  

 

Es handelt sich um einen so genannten „Contract 4“ der Beschaffungsbehörde NETMA. Er ist Teil des Verbesserungspakets P2E, so die Eurofighter Jagdflugzeug GmbH.

Die Industrie hat bereits auf eigene Rechnung mit der Erprobung des Storm Shadow am Eurofighter begonnen, so dass die Arbeiten wohl bis Mitte 2016 abgeschlossen werden können.

Für Angriffe auf Hochwertziele tief im feindlichen Gebiet kann der Eurofighter zwei Storm Shadows tragen. Zur Selbstverteidigung sind darüber hinaus bis zu acht Luft-Luft-Lenkwaffen möglich.

Storm Shadow wird von MBDA gebaut und wurde bereits im Irak und in Libyen verwendet. Derzeit kann der Marschflugkörper vom Tornado und der Rafale eingesetzt werden.



Weitere interessante Inhalte
Absichtserklärung unterzeichnet Katar an Eurofightern interessiert

18.09.2017 - Während eines Besuchs im Golfstaat am Sonntag unterzeichneten der britische Verteidigungsminister Sir Michael Fallon und sein katarischer Amtskollege Khalid bin Mohammed al Attiyah eine … weiter

Alpen-Saga Eurofighter in Österreich

18.09.2017 - Österreich will seine Eurofighter der Tranche 1 ausmustern und ab 2020 durch eine „überschallschnelle Flotte mit uneingeschränkter Einsatzfähigkeit bei Tag und Nacht“ ersetzen. … weiter

Hohe Kosten Österreich phast Eurofighter aus

07.07.2017 - Österreich plant radikale Änderungen bei der Luftraumsicherung. Eine „überschallschnelle Flotte mit uneingeschränkter Einsatzfähigkeit bei Tag und Nacht“ soll ab 2020 die heutige Flotte mit … weiter

Gemeinsames Dach in Toulouse Airbus schließt Konzernumbau ab

04.07.2017 - Airbus hat Anfang Juli den Konzernumbau abgeschlossen. Im Rahmen der "Integrationsstrategie" zog die verkleinerte Konzernführung aus Paris und München nach Toulouse um und wurde dort auf die bereits … weiter

BAE Systems Erster Eurofighter für Oman präsentiert

16.05.2017 - In Warton feierte BAE Systems am Montag das Roll-out des ersten Eurofighter und des ersten neuen Hawk-Trainers für die Royal Air Force of Oman. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF