20.11.2013
FLUG REVUE

Versuche bei Alenia AermacchiEurofighter schließt Storm-Shadow-Tests am Boden ab

Der Eurofighter soll in Kürze Flugversuche mit den Abstandswaffen Storm Shadow und Taurus aufnehmen.

Eurofighter Storm Shadow Boden

Bei Alenia Aermacchi wurde der Marschflugkörper Storm Shadow am Eurofighter getestet (Foto: Alenia Aermacchi).  

 

Wie das Unternehmen auf der Dubai Air Show berichtete, hat Alenia Aermacchi die Bodentests mit der MBDA Storm Shadow abgeschlossen. Die 5,1 Meter langen und etwa 1300 kg schweren Marschflugkörper hingen dabei an den inneren Lastträgern unter den Tragflächen.

Laut Eurofighter soll die volle Integration der Storm Shadow bis 2015 erreicht werden. Parallel dazu sind auch aerodynamische Flugversuche mit der ähnlichen Taurus-Lenkwaffe vorgesehen, die unter anderem von der Luftwaffe am Tornado verwendet wird.

Konkrete Aufträge für die Nutzung der beiden Abstandswaffen am Eurofighter liegen derzeit offenbar noch nicht vor. Es wird aber darüber spekuliert, dass Saudi Arabien die Storm Shadow auch an ihren Typhoons einsetzen will.



Weitere interessante Inhalte
Luftwaffe in Lossiemouth Eurofighter verschiessen AMRAAM

19.06.2018 - Um festzustellen, wie sich die Hauptbewaffnung des Eurofighters über mittlere Entfernung schlägt, verschießt die Luftwaffe 13 AIM-120 im Testgebiet vor den Hebriden. … weiter

Fast 30 Flugvorführungen ILA 2018 - Das Flugprogramm am Samstag

28.04.2018 - Vom Airbus A350-900 bis zur Bundeswehr-Luftparade: Fast 30 Vorführungen umfasst die Flugshow am ersten ILA-Publikumstag. … weiter

ILA 2018 Fliegende Stars in Schönefeld

23.04.2018 - Interessante Flugzeuge am Boden und spektakuläre Vorführungen in der Luft: Die ILA hat in dieser Hinsicht wieder einiges zu bieten, bis hin zur Weltpremiere der Sikorsky CH-53K King Stallion. … weiter

ILA 2018 MTU zeigt Ideen für neues Kampfjet-Triebwerk

17.04.2018 - MTU Aero Engines präsentiert auf der ILA Berlin zivile und militärische Antriebstechnologien sowie neue Instandhaltungsverfahren. … weiter

Eurofighter-Verkauf nach Österreich Airbus zahlt 81 Millionen Euro Bußgeld

09.02.2018 - Es gab „keine Nachweise für Bestechungszahlungen“, aber wegen „fahrlässiger Aufsichtspflichtverletzungen“ beim Verkauf von Eurofightern an Österreich wurde ein Bußgeldbescheid über 81,25 Millionen … weiter


FLUG REVUE 09/2018

FLUG REVUE
09/2018
06.08.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Aktuell: Tempest
- 100 Jahre RAF: Die spektakuläre Jubiläumsschau
- Nahost-Airlines: Das Ende der Luxuswelle?
- Spitzentechnik: Winglets
- AMRAAM-Tests: Eurofighter schießen scharf