13.09.2012
FLUG REVUE

Europas Verteidigungsagentur EDA warnt vor Technologieverlust im Kampfflugzeugbau

Claude-France Arnould, Geschäftsführerin der Europäischen Verteidigungsagentur (EDA), hat auf einer Pressekonferenz am Donnerstag zu verstärkten Anstrengungen der EU-Mitgliedsländer aufgerufen, gemeinsam den Luftverteidigungssektor zu stärken.

„Europa hat bereits erfolgreich auf zwei Gebieten seine Kräfte gebündelt, die eng mit der Militärluftfahrt in Verbindung stehen: bei der Raumfahrt und der zivilen Luftfahrt“, sagte Arnould. „Wenn wir einen ähnlich starken und unabhängigen Luftverteidigungssektor haben wollen, müssen wir jetzt die Richtung bestimmen.“

Weil die Verteidigungsbudgets der Staaten schrumpfen und immer öfter gemeinsame Operationen durchgeführt werden, spielt immer öfter die EDA eine Schlüsselrolle bei der Aufteilung vitaler Verteidigungsressourcen in Europa.




FLUG REVUE 01/2018

FLUG REVUE
01/2018
11.12.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Airbus A380 für Emirates
- Airbus-Hoffnung China
- Auftragsfeuerwerk Dubai Air Show
- Tornado-Training
- F-35 für die Luftwaffe?
- Adaptive Tragflächen
- Vorausschauende Instandhaltung
- Mehrwegraketen