05.02.2016
FLUG REVUE

Dritte Testphase mit 8000 StundenF-35 Ermüdungtests bei BAE gehen weiter

Eine Zelle der F-35A wird auf dem Teststand bei BAE Systems im britischen Brough weitere 8000 Stunden den typischen Belastungen im Flug ausgesetzt.

F-35A Ermüdungstests Brough BAE

Die Zelle der F-35A wird bei BAE Systems in Brough insgesamt 24000 Stunden getestet (Foto: BAE).  

 

Seit 2009 hat die Zelle bereits 16000 Stunden in der 350 Tonnen schweren Versuchsanlage absolviert, was der doppelten Lebensdauer entspricht. Dabei brachten 160 Aktuatoren typische Lasten auf die Struktur auf, während 2500 Dehnmessstreifen die Reaktion der Zelle festhielten. Sie waren mit 32 Kilometer an Kabeln mit den Rechnern für die Auswertung verbunden.

In Brough wurden neben der Rumpfstruktur der F-35A im vergangenen Jahr auch die Seitenleitwerke der F-35A und der F-35B einem 24000 Stunden dauernden Ermüdungsprogramm unterzogen.



Weitere interessante Inhalte
Filmstart nun erst im Sommer 2020 "Top Gun 2" verspätet sich

03.09.2018 - Die zweite Folge des Jagdfliegerdramas "Top Gun" verspätet sich aus ungenannten Produktionsgründen um ein Jahr. Damit wird der Film erst am 26. Juni 2020 in die US-Kinos kommen. … weiter

Truppenerprobung bei der US Navy F-35C an Bord der „Abraham Lincoln“

29.08.2018 - Die F-35C Lightning II führt derzeit ihren Operational Test-1 (OT-1) mit dem Carrier Air Wing (CVW) 7 an Bord des Flugzeugträgers USS „Abraham Lincoln“ (CVN 72) durch. … weiter

Luke AFB Erster südkoreanischer Pilot fliegt F-35A

26.07.2018 - Nach einem Jahr der Vorbereitung und Einweisung durch die 944th Operations Group Detachment 2 flog Major Kiyun Jung seine erste Solomission auf der F-35A. … weiter

Zentrales Rumpfsegment Northrop Grumman fährt F-35-Teileproduktion hoch

03.07.2018 - Northrop Grumman produziert in Palmdale nun alle 1,5 Tage einen Mittelrumpf der F-35 Lightning II. … weiter

Lockheed Martin 300. F-35 übergeben

12.06.2018 - Lockheed Martin hat die 300. F-35 übergeben. Die Maschine, eine A-Version, geht an die US Air Force in Hill AFB. … weiter


FLUG REVUE 10/2018

FLUG REVUE
10/2018
10.09.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Extra: Top-Antriebe aus Deutschland
- Finnair: Boom auf Asien-Routen
- Hayabusa2-Mission: DLR hofft auf Erfolg des Asteroiden-Hüpfers
- Gulfstream G500: Hightech-Business-Jet erhält Zulassung
- Atombomber: Rafale ersetzt Mirage 2000N