05.02.2016
FLUG REVUE

Dritte Testphase mit 8000 StundenF-35 Ermüdungtests bei BAE gehen weiter

Eine Zelle der F-35A wird auf dem Teststand bei BAE Systems im britischen Brough weitere 8000 Stunden den typischen Belastungen im Flug ausgesetzt.

F-35A Ermüdungstests Brough BAE

Die Zelle der F-35A wird bei BAE Systems in Brough insgesamt 24000 Stunden getestet (Foto: BAE).  

 

Seit 2009 hat die Zelle bereits 16000 Stunden in der 350 Tonnen schweren Versuchsanlage absolviert, was der doppelten Lebensdauer entspricht. Dabei brachten 160 Aktuatoren typische Lasten auf die Struktur auf, während 2500 Dehnmessstreifen die Reaktion der Zelle festhielten. Sie waren mit 32 Kilometer an Kabeln mit den Rechnern für die Auswertung verbunden.

In Brough wurden neben der Rumpfstruktur der F-35A im vergangenen Jahr auch die Seitenleitwerke der F-35A und der F-35B einem 24000 Stunden dauernden Ermüdungsprogramm unterzogen.



Weitere interessante Inhalte
Umfangreichstes Flugerprobungsprogramm der Luftfahrtgeschichte F-35 macht letzten Flug im SDD-Programm

12.04.2018 - Das F-35 Programm hat den letzten Testflug der System Development and Demonstration-Phase durchgeführt. Nun steht die verzögerte Truppenerprobung an. … weiter

Lockheed Martin Roll-out der ersten F-35A für Südkorea

29.03.2018 - Lockheed Martin hat in Fort Worth die erste F-35A Lightning II für die Luftstreitkräfte Südkoreas offiziell präsentiert. … weiter

USS „Lincoln“ F-35C komplettiert Flugzeugträger-Qualifikation

23.03.2018 - Auf der USS „Abraham Lincoln“ hat die F-35C Lightning II ihre Flottencarrier-Qualifikation (CQ) abgeschlossen. Damit können die Truppenversuche im Laufe des Jahres beginnen. … weiter

Italienische Luftstreitkräfte F-35A fliegt für Luftraumschutz

08.03.2018 - Die Aeronatica Militare nutzt ihre in Amendola stationierten Lockheed Martin F-35A nun offiziell für den Schutz des nationalen Luftraums. … weiter

US Marine Corps F-35B auf erster Einsatzfahrt mit der „Wasp“

05.03.2018 - Lockheed Martin F-35B der VMFA-121 haben zur Vorbereitung der „Spring Patrol 2018“ auf die USS „Wasp“ (LHD-1) verlegt. … weiter


FLUG REVUE 05/2018

FLUG REVUE
05/2018
09.04.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- GROSSE ILA-VORSCHAU
- Bundeswehr: Die neuen Beschaffungspläne
- GE Aviation GE9X: Flugerprobung des Turbofans
- Ethiopian: Afrikas größte Fluggesellschaft
- Fokker DR I: Der Dreidecker des Roten Barons
- Raumstation: Wartungstrupp im All