16.08.2013
FLUG REVUE

F-35B macht erste Nachtlandung auf der USS “Wasp”

Die Lockheed Martin F-35B hat ihre zweite Testphase auf einem Hubschrauberträger der US Navy begonnen.

Zwei der Senkrechtstarter verlegten am 12. August auf die „Wasp", die vor der US-Ostküste kreuzt. Für den so genannten Development Test II sind 18 Tage angesetzt. Ziel der Versuche ist es, den Flugbereich des Senkrechtlanders beim Schiffsbetrieb zu erweitern, zum Beispiel hinsichtlich der erlaubten Seitenwindkomponenten.

In diesem Sinne wurde am 14. August die erste Nachtlandung einer F-35B auf einem Schiff durchgeführt. Testpilot Lt. Col. C.R. „Jimi“ Clift vom US Marine Corps gelangen in einer Nacht insgesamt acht Landungen.

Zur Vorbereitung der neuen Schiffsversuche hatten die Piloten in Patuxent River viele Senkrechtlandungen absolviert. Die Flugzeuge wurden außerdem gründlich durchgecheckt, und man trainierte auch einen Triebwerkswechsel.

Seit den ersten Test im Oktober 2011 erhielt die USS „Wasp“ eine neue Deckbeschichtung, die resistenter gegen die extrem heißen Abgase der F-35B sein sollen. Auch mussten einige Ausrüstungen an Deck verlegt werden, die dem Abgasstrahl nicht standhielten.



Weitere interessante Inhalte
Vorbereitungen für HMS „Queen Elizabeth“ F-35B Rampenstarttests abgeschlossen

18.10.2017 - Die Lockheed Martin F-35B ist nach umfangreichen Startversuchen über eine Rampe jetzt für Tests vom neuen Flugzeugträger HMS „Queen Elizabeth“ freigegeben, so das britische Verteidigungsministerium. … weiter

Eglin AFB 500. Pilot für die F-35 qualifiziert

09.10.2017 - Major Chris Campbell von der US Air Force ist der 500. Pilot, der seine Ausbildung auf der Lockheed Martin F-35 Lightning II erfolgreich abgeschlossen hat. … weiter

„Combat Hammer“ in Hill AFB F-35A testet Waffeneinsatz

15.08.2017 - Die US Air Force hat die erste operationelle Testphase für Luft-Boden-Einsätze mit der Lockheed Martin F-35A durchgeführt. … weiter

Neue Piloten der USAF Erster B-Kurs der F-35A abgeschlossen

11.08.2017 - Die US Air Force hat in Luke AFB ihren ersten F-35A-Kurs mit sieben Piloten, die direkt aus der fliegerischen Grundausbildung kamen, abgeschlossen. … weiter

Roll-out bei Mitsubishi in Nagoya Erste in Japan montierte F-35A fertig

07.06.2017 - Im Werk Komaki-Süd wurde die Fertigstellung der ersten in Japan endmontierten F-35A gefeiert. Insgesamt erhält die Japan Air Self Defence Force 42 der Stealth-Jagdbomber. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF