28.08.2017
FLUG REVUE

Leichter KampfhubschrauberHAL beginnt Serienfertigung des LCH

Hindustan Aeronautics Ltd. hat im Werk Bangalore mit dem Bau einer Vorserie des Light Combat Helicopter begonnen.

LCH Tests Gebirge

Der LCH von Hindustan Aeronatics Ltd. wurde bereits im Himalaya getestet (Foto: HAL).  

 

Der feierliche Start der Arbeiten erfolgte im Beisein des indischen Finanz- und Verteidigungsministers Arun Jaitley. Geplant ist die Lieferung von 15 LCH. Bei der Serienfreigabe im November 2016 wurde ein Preis von etwa 380 Millionen Euro genannt.

Langfristig soll das indische Heer 114 LCH und die Luftwaffe 65 Maschinen erhalten. Die Luftwaffe will zudem AH-64 Apache kaufen, die allerdings mindestens doppelt so teuer sind.

Der LCH hat eine Abflugmasse von 5,8 Tonnen und ist laut HAL insbesondere für Einsätze in großen Höhen geeignet. Als Antrieb dienen zwei Shakti-Turbinen, entwickelt in Zusammenarbeit mit Safran Helicopter Engines (früher Turboméca). Bewaffnet ist der LCH mit einer beweglichen 20-mm-Kanone und 70-mm-Raketen. Lenkwaffen müssen noc qualifiziert werden.



Weitere interessante Inhalte
Ziviler Frachter von Lockheed Martin Zweite LM-100J fliegt

20.10.2017 - Bei Lockheed Martin in Marietta ist vor kurzem die zweite zivile Frachterversion des Hercules-Transporters zu Erstflug gestartet. … weiter

ILA 2018 in Schönefeld International Supplier Center mit zusätzlicher Unterstützung

19.10.2017 - Das ISC auf der ILA im April 2018 wird nun von einem Projektteam der bundesweiten Supply Chain Excellence Initiative unterstützt. Ziel der Partnerschaft von BDLI und Messe Berlin mit der Initiative … weiter

Nano-UAV Black Hornet für Australien

19.10.2017 - FLIR Systems liefert kleine persönliche Aufklärungssysteme für das australische Heer im Wert von 5,75 Millionen Euro. … weiter

AIRTEC 2017 Zulieferermesse erstmals am Munich Airport Business Park

19.10.2017 - Vom 24. bis 26. Oktober treffen sich Zulieferer der Luft- und Raumfahrtindustrie auf der AIRTEC. Die Messe findet zum ersten Mal in Hallbergmoos statt. … weiter

Vorbereitungen für HMS „Queen Elizabeth“ F-35B Rampenstarttests abgeschlossen

18.10.2017 - Die Lockheed Martin F-35B ist nach umfangreichen Startversuchen über eine Rampe jetzt für Tests vom neuen Flugzeugträger HMS „Queen Elizabeth“ freigegeben, so das britische Verteidigungsministerium. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF