28.08.2017
FLUG REVUE

Leichter KampfhubschrauberHAL beginnt Serienfertigung des LCH

Hindustan Aeronautics Ltd. hat im Werk Bangalore mit dem Bau einer Vorserie des Light Combat Helicopter begonnen.

LCH Tests Gebirge

Der LCH von Hindustan Aeronatics Ltd. wurde bereits im Himalaya getestet (Foto: HAL).  

 

Der feierliche Start der Arbeiten erfolgte im Beisein des indischen Finanz- und Verteidigungsministers Arun Jaitley. Geplant ist die Lieferung von 15 LCH. Bei der Serienfreigabe im November 2016 wurde ein Preis von etwa 380 Millionen Euro genannt.

Langfristig soll das indische Heer 114 LCH und die Luftwaffe 65 Maschinen erhalten. Die Luftwaffe will zudem AH-64 Apache kaufen, die allerdings mindestens doppelt so teuer sind.

Der LCH hat eine Abflugmasse von 5,8 Tonnen und ist laut HAL insbesondere für Einsätze in großen Höhen geeignet. Als Antrieb dienen zwei Shakti-Turbinen, entwickelt in Zusammenarbeit mit Safran Helicopter Engines (früher Turboméca). Bewaffnet ist der LCH mit einer beweglichen 20-mm-Kanone und 70-mm-Raketen. Lenkwaffen müssen noc qualifiziert werden.



Weitere interessante Inhalte
Schwerer Transporthubschrauber STH für Luftwaffe gesichert

09.11.2018 - Durch eine deutliche Steigerung der Verteidigungsausgaben wird auch die geplante Beschaffung eines CH-53-Nachfolgers möglich, für den 5,6 Millarden Euro in den Haushalt eingestellt wurden. … weiter

Europäisches Kampfflugzeug Eurofighter-Flotte erreicht 500000 Flugstunden

09.11.2018 - Die Eurofighter-Flotte hat 500000 absolviert und dabei ihre Zuverlässigkeit unter Beweis gestellt. … weiter

Testprogramm mit Außenlasten Gripen E verschießt IRIS-T

26.10.2018 - Die Gripen E hat die ersten Versuche zum Abwurf von Außenlasten beziehungsweis zum Start von Lenkwaffen durchgeführt. Sie fanden im Oktober über dem Testgelände Vidsel in Nordschweden statt. … weiter

Wahl des US-Musters bestätigt F-35 für Belgien

25.10.2018 - Die belgische Regierung hat am Donnerstag bestätigt, dass sie sich für die F-35 und gegen Eurofighter und Rafale entschieden hat. Gekauft werden auch zwei SkyGuardian-Drohnen. … weiter

Komponenten für 737 und 767 Boeing öffnet britisches Werk in Sheffield

25.10.2018 - Boeing hat im britischen Sheffield ein neues Werk für Klappenantriebe in den Flügeln der Boeing 737 und 767 eröffnet. Es ist der erste eigene Produktionsstandort des US-Branchenriesen in Europa. … weiter


FLUG REVUE 12/2018

FLUG REVUE
12/2018
05.11.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Raumfahrt Extra
- Wettbewerb: Spar-Jets für Übermorgen
- Neuer britischer Träger: F-35B auf der "Queen Elizabeth"
- Piloten: Die neue Lufthansa-Ausbildung
- A400M in Wunstorf: Erste Einsatzerfahrungen