28.08.2017
FLUG REVUE

Leichter KampfhubschrauberHAL beginnt Serienfertigung des LCH

Hindustan Aeronautics Ltd. hat im Werk Bangalore mit dem Bau einer Vorserie des Light Combat Helicopter begonnen.

LCH Tests Gebirge

Der LCH von Hindustan Aeronatics Ltd. wurde bereits im Himalaya getestet (Foto: HAL).  

 

Der feierliche Start der Arbeiten erfolgte im Beisein des indischen Finanz- und Verteidigungsministers Arun Jaitley. Geplant ist die Lieferung von 15 LCH. Bei der Serienfreigabe im November 2016 wurde ein Preis von etwa 380 Millionen Euro genannt.

Langfristig soll das indische Heer 114 LCH und die Luftwaffe 65 Maschinen erhalten. Die Luftwaffe will zudem AH-64 Apache kaufen, die allerdings mindestens doppelt so teuer sind.

Der LCH hat eine Abflugmasse von 5,8 Tonnen und ist laut HAL insbesondere für Einsätze in großen Höhen geeignet. Als Antrieb dienen zwei Shakti-Turbinen, entwickelt in Zusammenarbeit mit Safran Helicopter Engines (früher Turboméca). Bewaffnet ist der LCH mit einer beweglichen 20-mm-Kanone und 70-mm-Raketen. Lenkwaffen müssen noc qualifiziert werden.



Weitere interessante Inhalte
Luftfahrtschau Farnborough: Die Bestellungen

17.07.2018 - Auf der Airshow in Farnborough geben Airbus, Boeing und Co. wieder eine ganze Reihe von Aufträgen bekannt. … weiter

CAE Neuer Simulator für militärisches Hubschraubertraining

17.07.2018 - Der kanadische Simulatorhersteller CAE hat in Farnborough den Flugsimulator CAE 700MR angekündigt. Er wurde für das Training von militärischen Hubschrauberflügen und Missionen entworfen. … weiter

HAPS von Airbus Zephyr S auf 10-Tage-Erstflug

16.07.2018 - Airbus Defence and Space gab in Farnblorough bekannt, dass der neue hochfliegenden Pseudosatellit (High Altitude Pseudo-Satellite – HAPS) Zephyr S gerade seinen auf zehn Tage angesetzten Erstflug … weiter

Farnborough Air Show Britisches „Team Tempest“ zeigt Stealth-Fighter Modell

16.07.2018 - Großbritannien will auch bei der nächsten Fighter-Generation eine Führungsrolle übernehmen. Die neue Kampflugzeugstrategie sieht eine Einführung des „Tempest“ ab 2035 vor. … weiter

Forschungsprojekt ACCEL Rolls-Royce treibt elektrisches Fliegen voran

16.07.2018 - Der britische Triebwerkshersteller will gemeinsam mit Forschungspartnern ein elektrisches Antriebssystem im Flug erproben. … weiter


FLUG REVUE 08/2018

FLUG REVUE
08/2018
09.07.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Stationen im All: Was kommt nach der ISS?
- Rafale fliegt auf der "Bush"
- Flugzeugbau virtuell: Alles wird digital
- Joon: Der Billigflieger von Air France
- Airbus-Lieferzentrum: Hochbetrieb in Hamburg