08.03.2012
FLUG REVUE

HH-139A bei der italienischen Luftwaffe in Dienst gestellt

Die Militärversion der AgustaWestland AW139 hat in Cervia den Betrieb aufgenommen. Sie ist bei der Aeronautica Militare Italiano für den Such- und Rettungsdienst vorgesehen.

HH-139A Flug

Die italienischen Luftstreitkräfte haben zehn HH-139A für den SAR-Dienst gekauft (Foto: AgustaWestland).  

 

Insgesamt wird die AMI im Laufe des Jahres zehn HH-139A erhalten, die beim 15° Stormo „Stefano Cagna“ Dienst tun. Sie ersetzten dort die HH-212 und sollen späte auch die HH-3F ablösen. Für Combat-SAR-Einsätze wollen die italienischen Luftstreitkräfte die HH-101 „Caesar“ verwenden.

Für die militärischen Aufgaben hat AgustaWestland ihrem Bestseller ein stärkeres Fahrwerk verpasst, um die Bodenfreiheit auf unbefestigten Landeplätzen zu erhöhen. Zur umfassenden Missionsausrüstung gehören ein FLIR-Sensor im Bug, Suchscheinwerfer, Rettungswinde und abhörsichere Funkgeräte sowie eine Selbstschutzausrüstung.

Die HH-139A sind als Interimslösung bis zu einer möglichen Beschaffung der größeren AW149 gedacht, deren zivile Zulassung nächstes Jahr ansteht.



Weitere interessante Inhalte
Vier Typen – Zahlreiche Einsatzmöglichkeiten Die Flugzeugflotte der Marine

28.11.2017 - Der deutschen Marine stehen neben Schiffen auch verschiedenste Luftfahrzeuge zur Verfügung. Die Flotte erstreckt sich vom kleinen Turboprop über Mehrzweckhubschrauber zur U-Boot-Jagd bis hin zum … weiter

Leonardo Erster AW101 SAR-Hubschrauber nach Norwegen geliefert

20.11.2017 - Leonardo hat die erste von 16 AW101 für das norwegische Justiz- und Sicherheitsministerium ausgeliefert. Sie sind für den Such- und Rettungs dienst bei jedem Wetter vorgesehen. … weiter

Helitech-Messe AW189K mit neuen Aneto-Triebwerken vorgestellt

04.10.2017 - Leonardo hat eine neue Version der AW189 mit dem neuen Aneto-Triebwerk von Safran Helicopter Engines angekündigt. Ein Prototyp fliegt bereits. … weiter

Modernisierungsprogramm Super Lynx Mk21B für Brasilien im Flugtest

02.10.2017 - Der erste von acht Super Lynx Mk21B-Hubschraubern der brasilianischen Marine hat in Yeovil seinen Erstflug absolviert. Die Lieferungen sollen 2018 beginnen. … weiter

HeliOperations Marineflieger trainieren auf britischen Sea Kings

12.09.2017 - Zwei ehemals von der Royal Navy genutzte Sea King Mk5 werden für das SAR-Training von Crews des Marinefliegergeschwaders 5 verwendet. … weiter


FLUG REVUE 02/2018

FLUG REVUE
02/2018
08.01.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Letzte F-16 aus Fort Worth
- Insolvenz NIKI
- Die Neuen von Cessna
- Sea Lion für die Marineflieger
- Sparwunder Open Rotor
- Passagierjets ohne Piloten?
- Raumstation im Marsorbit?