08.01.2016
FLUG REVUE

Neuer südkoreanischer FighterIndonesien beteiligt sich am KF-X-Programm

Korea Aerospace Industries wird bei der Entwicklung eines neuen zweistrahligen Kampfflugzeugs mit PTDI zusammenarbeiten.

KF-X Korea Aerospace

Bis Mitte der 2020er-Jahre will Korea Aerospace Industries den KF-X-Fighter fertig entwickelt haben (Foto: KAI).  

 

Der am Donnerstag unterzeichnete Vertrag zwischen Südkorea und Indonesien sieht eine Beteiligung in Höhe von 1,3 Milliarden Dollar vor, was einem Anteil von etwa 20 Prozent an den Entwicklungskosten von 7,36 Milliarden Dollar entspricht.

PT Dirgantara Indonesia (PTDI) wird im Frühjahr etwa 100 Ingenieure nach Südkorea entsenden, die an der Strukturentwicklung mitarbeiten sollen. Langfristig ist geplant, einen der Prototypen nach Indonesien zu bringen.

Korea Aerospace Industries wurde im März 2015 für das KF-X-Programm ausgewählt und erhielt Ende Dezember den offiziellen Auftrag. Es geht um die Entwicklung eines zweistrahligen Musters in der Größe eines Eurofighters, das ab Mitte des nächsten Jahrzehnts lieferbar ist. Zunächst steht die Rolle als Jäger im Vordergrund, bevor die Luft-Boden-Fähigkeiten folgen. Der Bedarf der südkoreanischen Luftstreitkräfte wird mit etwa 120 Flugzeugen angegeben.



Weitere interessante Inhalte
Vermarktung, Training und Wartung Airbus Helicopters und Korea Aerospace vereinbaren strategische Zusammenarbeit

04.11.2015 - Airbus Helicopters und das koreanische Luftfahrtunternehmen Korea Aerospace Industries (KAI) wollen in Korea entwickelte Hubschrauber künftig gemeinsam vermarkten und beim Training ihres Personals und … weiter

Korea Aerospace Industries Schulflugzeug KT-100 startet zum Erstflug

12.10.2015 - KAI hat in Sacheon mit der Flugerprobung des KT-100-Trainers begonnen. Er wird bei den südkoreanischen Luftstreitkräften die Il-103 als Basis-Schulflugzeug ablösen. … weiter

LCH/LAH-Programm KAI entwickelt neuen Militärhubschrauber

23.07.2014 - Korea Aerospace Industries wurde von der Regierung in Seoul für die Umsetzung des neuen zivil/militärische Hubschrauberprogramm s ausgewählt. 725 Millionen Euro sollen investiert werden. … weiter

Vertrag für 24 Flugzeuge Irak kauft KAI T-50

13.12.2013 - Korea Aerospace Industries unterzeichnete am Donnerstag einen Vertrag über die Lieferung von 24 Jettrainern/leichten Kampfjets an den Irak. Die Lieferungen sollen 2015 beginnen. … weiter

Final Body Join in Everett Boeing montiert erste 777-9

21.11.2018 - In Everett ist der Rumpf der ersten fliegenden Boeing 777-9 montiert worden. Mit 77 Metern Länge ist der Großraumzweistrahler das längste Passagierflugzeug, das Boeing je gebaut hat. Die erste 777-9 … weiter


FLUG REVUE 12/2018

FLUG REVUE
12/2018
05.11.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Raumfahrt Extra
- Wettbewerb: Spar-Jets für Übermorgen
- Neuer britischer Träger: F-35B auf der "Queen Elizabeth"
- Piloten: Die neue Lufthansa-Ausbildung
- A400M in Wunstorf: Erste Einsatzerfahrungen