09.09.2015
FLUG REVUE

Russische MarinefliegerIrkut baut acht weitere Su-30SM

Das russische Verteidigungsministerium hat mit dem Werk in Irkut einen Vertrag für acht weitere Su-30SM unterzeichnet. Langfristig sollen 75 Maschinen der „Flanker“-Version gekauft werden.

Su-30SM

Die Su-30SM ist die neueste Ausführung der zweisitzigen "Flanker"-Baureihe. Foto und Copyright: Irkut  

 

Die jetzige Bestellung sieht die Lieferungen 2016/2017 vor und sichert damit die Auslastung in Irkut. Details über die weiteren Pläne wurden zunächst nicht genannt, doch sagte Generalmajor Igor Koschin im August, das die russischen Marineflieger bis 2020 etwa 50 Su-30SM benötigen.

Laut Juri Sljusar, Chef der Hersteller-Holding UAC (United Aircraft Corporation) wird angestrebt, bis Jahresende auch einen Vertrag für 48 Su-35 zu unterzeichnen. Dies wäre ein Anschlussauftrag für das Werk in Komsomolsk am Amur.



Weitere interessante Inhalte
Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2018

11.07.2018 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2018. … weiter

Jets im Geschwindigkeitsrausch Top 10: Die schnellsten Flugzeuge der Welt

24.04.2018 - Nationales Prestige und technisches Knowhow: Nicht nur die Supermächte lieferten sich einen Wettstreit um immer neue Geschwindigkeitsrekorde. … weiter

Russische A320-Konkurrenz Irkut stellt zweiten MS-21-Prototyp fertig

27.03.2018 - Die zweite MS-21-300 ist am Wochenende aus der Endmontagehalle in Irkutsk gerollt. Der Prototyp soll wohl im Mai Flugtests aufnehmen. … weiter

Neuer russischer Fighter Suchoi Su-57 in Syrien

25.02.2018 - Die israelische Satellitenbildfirma ImageSat International hat Aufnahmen ihres Eros-B-Satelliten veröffentlicht, die zwei Su-57 auf der Basis Khmemeim (Latakia) zeigen. … weiter

Leasing von 50 Zweistrahlern Aeroflot: Großauftrag für Irkut MS-21

01.02.2018 - Die russische Fluggesellschaft Aeroflot ist größter Kunde des neuen, russischen Zweistrahlers Irkut MS-21 geworden. Sie unterzeichnete bei der Rostec-Tochter Aviacapital-Service einen Leasingvertrag … weiter


FLUG REVUE 08/2018

FLUG REVUE
08/2018
09.07.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Stationen im All: Was kommt nach der ISS?
- Rafale fliegt auf der "Bush"
- Flugzeugbau virtuell: Alles wird digital
- Joon: Der Billigflieger von Air France
- Airbus-Lieferzentrum: Hochbetrieb in Hamburg