30.09.2016
FLUG REVUE

Flugzeugwerk IrkutJak-152 startet zum Erstflug

In Irkutsk hob das neue Anfangs-Schulflugzeug Jakowlew Jak-152 zu seinem Jungferflug ab. Nach Firmenangaben gibt es einen Auftrag für 150 Maschinen.

Jak-152 Erstflug

Die Jakowlew Jak-152 startete am 29. September 2016 in Irkutsk zum Erstflug (Foto: OAK).  

 

Die Jak-152 befindet sich seit langem in der Entwicklung, doch erst in den letzten Jahren stand offenbar genügend Geld für die Fertigstellung des Prototypen zur Verfügung. Der Doppelsitzer ist für die Grundausbildung bei Tag und Nacht vorgesehen. Er kann für das Navigationstraining und für Kunstflug verwendet werden.

Nach Angaben des Staatskonzerns OAK soll die Serienfertigung der vom Konstruktionsbüro Jakowlew entwickelten Jak-152 beim Flugzeugwerk in Irkutsk stattfinden. Der neue Trainer ist als Ersatz für die in Russland noch weit verbreiteten Jak-52 gedacht.



Weitere interessante Inhalte
Pleiten, Pech und Pannen Top 10: Die spektakulärsten Flugzeuge, die nie flogen

20.06.2018 - Senkrechtstarter, Stealth-Jäger, Mach 3 schnelle Jäger: Die Luftfahrtgeschichte ist voll von interessanten, aber erfolglosen Flugzeugprojekten, die trotz fortgeschrittener Entwicklung nie aus eigener … weiter

Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2018

20.06.2018 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2018. … weiter

Russische A320-Konkurrenz Irkut stellt zweiten MS-21-Prototyp fertig

27.03.2018 - Die zweite MS-21-300 ist am Wochenende aus der Endmontagehalle in Irkutsk gerollt. Der Prototyp soll wohl im Mai Flugtests aufnehmen. … weiter

Leasing von 50 Zweistrahlern Aeroflot: Großauftrag für Irkut MS-21

01.02.2018 - Die russische Fluggesellschaft Aeroflot ist größter Kunde des neuen, russischen Zweistrahlers Irkut MS-21 geworden. Sie unterzeichnete bei der Rostec-Tochter Aviacapital-Service einen Leasingvertrag … weiter

Neuer russischer Zweistrahler MS-21-Flügelkasten besteht statischen Test

23.11.2017 - Am Zentralen Aerodynamischen InsTitut (TsAGI) wurde der modifizierte Flügelkasten aus Verbundwerkstoffen einem erneuten Belastungstest unterzogen. … weiter


FLUG REVUE 07/2018

FLUG REVUE
07/2018
11.06.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Forschung: Wie Supercomputer Flugzeuge leiser machen
- Flughafen BER: Neue Pläne für Billig-Terminals
- NASA-Mission Insight: DLR bohrt den Mars an
- Erste A380 für Japan
- Mikojan MiG-31K: Risslands gefährliche Hyperschall-Rakete