15.07.2015
FLUG REVUE

Bell/BoeingJapan erster Exportkunde für die V-22 Osprey

Das Pentagon hat nun offiziell den Auftrag für die Lieferung von zunächst fünf Bell/Boeing MV-22 Kipprotorflugzeugen an Japan erteilt. Geplant sind 17 Ospreys im Wert von drei Milliarden Dollar.

MV-22 USMC Talisman Sabre 2015

Derzeit fliegt die V-22 Osprey nur beim US Marine Corps (hier Übung Talisman Sabre) und bei der US Air Force (Foto: USMC).  

 

Die fünf nun im Rahmen eines vorhandenen Mehrjahresauftrags bestellten MV-22 der Block-C-Konfiguration kosten laut US-Verteidigungsministerium 332,468 Millionen Dollar (300 Millionen Euro). Sie sollen alle bis Juni 2018 geliefert werden.

Insgesamt will Japan 17 Ospreys beschaffen, um die Tranportkapazität seiner Streitkräfte zu erweitern. Laut Mitteilung der amerikanischen Defense Security Cooperation Agency vom Mai sind dafür rund drei Milliarden Dollar kalkuliert, inklusive Ausrüstung, Ersatztriebwerke, Nachtsichtbrillen, Planungssysemen, Ersatzteilen und Ausbildung.

Bell und Boeing zeigten sich erfreut über den ersten Exportauftrag für das Kipprotormuster, das seit 1989 fliegt. Ursprünglich sollte Israel der erste ausländische Kunde werden, doch im letzten Oktober verschob das Verteidigungsministerium in Tel Aviv eine Beschaffung.



Weitere interessante Inhalte
Gefährlicher Trend Einsatzbereitschaft der USAF-Flugzeuge sinkt

14.03.2018 - Die durchschnittliche Einsatzbereitschaft der Flugzeuge und Hubschrauber der US Air Force ist im letzten Jahr weiter gefallen. Besonders wichtige Waffensysteme haben schlechte Werte. … weiter

Bell Boeing MV-22 werden auf einheitlichen Standard gebracht

02.02.2018 - Bei Boeing in Philadelphia werden MV-22 des US Marine Corps auf den Block-C-Standard hochgerüstet, um die Zuverlässigkeit der Kipprotor-Transporter zu verbessern. … weiter

Der Bestseller aus Fort Worth Top 10: Die größten F-16-Nutzer

31.01.2018 - Mehr als 4500 Exemplare der Lockheed Martin F-16 Fighting Falcon wurden gebaut. Kaum ein anderer westlicher Überschalljäger kann höhere Stückzahlen vorweisen. Wer hat die meisten von ihren Piloten … weiter

Flugstundenkosten Die teuersten Flugzeuge der US Air Force

20.12.2017 - Militärflugzeuge können nicht nur in der Beschaffung exorbitant teuer sein, auch der laufende Betrieb verschlingt teils immense Kosten, wie eine Aufstellung des Pentagon zeigt. … weiter

US Air Force Kommandeur der Thunderbirds abgelöst

30.11.2017 - Brig. General Jeannie Leavitt, Kommandeur des 57th Wing hat Oberstleutnant Jason Heard als Kommandeur des Thunderbird-Teams abgelöst. … weiter


FLUG REVUE 08/2018

FLUG REVUE
08/2018
09.07.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Stationen im All: Was kommt nach der ISS?
- Rafale fliegt auf der "Bush"
- Flugzeugbau virtuell: Alles wird digital
- Joon: Der Billigflieger von Air France
- Airbus-Lieferzentrum: Hochbetrieb in Hamburg