20.12.2011
FLUG REVUE

Japan wählt die F-35 als neues Kampfflugzeug

Bei seiner heutigen Sitzung hat das Sicherheitskabinett in Tokio die erwartete Entscheidung für den amerikanischen Stealth-Fighter bestätigt. Es sollen zunächst 42 F-35A als Ersatz für die F-4 Phantom beschafft werden.

F-35A Flug Wüste

Japan wählte im Dezember 2011 die F-35A als Erstatz für ihre F-4 Phantom II (Foto: Lockheed Martin).  

 

Lockheed Martin setzte sich somit im F-X-Wettbewerb gegen die Boeing F/A-18 Super Hornet und den Eurofighter durch. Wesentliche Gründe für die Wahl dürften die Stealth-Eigenschaften der F-35 und die Notwendigkeit enger Beziehungen zu den Vereinigten Staaten gewesen sein, obwohl der Joint Strike Fighter die teuerste Lösung ist. Die Kosten werden auf etwa sieben Milliarden Dollar geschätzt.

Japan ist nach Israel das zweite Land, das die F-35 im Rahmen eines Foreign Military Sales erhält. Die ersten vier Flugzeuge sollen 2016 im Rahmen des achten Vorserienloses geliefert werden. Teil des noch zu verhandelnden Vertrags wird die Beteiligung der japanischen Firmen Mitsubishi Heavy Industries, IHI und Mitsubishi Electric sein.



Weitere interessante Inhalte
Untersuchungen für Tornado-Nachfolger F-35 für die Luftwaffe?

10.01.2018 - Als Ersatz für den Jagdbomber Tornado untersucht die Luftwaffe derzeit eine Kauflösung. Infrage kommt dabei auch die F-35A. … weiter

66 Lightning II gebaut Lockheed Martin schafft F-35-Lieferziel

18.12.2017 - Lockheed Martin lieferte am Freitag die 66. F-35 des Jahres aus und erreichte damit das gemeinsame Lieferziel der Regierung und der Industrie für 2017. … weiter

F-35A in Eielson AFB F-35-Tests auf eisiger Runway

28.11.2017 - In Alaska wird die Lightning II derzeit auf ihr Verhalten bei eisigen Verhältnissen auf der Startbahn untersucht. Dies zählt auch als Vorbereitung für Versuche mit dem Bremsschirm. … weiter

BAE Systems Lebensdauertest der F-35A erreicht 24000 Flugstunden

10.11.2017 - Die F-35A Lightning II hat bei BAE in Brough ihre dritte Lebensdauertestphase abgeschlossen und somit 24000 simulierte Flugstunden hinter sich gebracht. … weiter

Norwegens Ersatz für die F-16 Norwegen erhält seine ersten F-35A

06.11.2017 - Am Freitag sind die ersten drei Lockheed F-35A der Königlich Norwegischen Luftwaffe auf der Basis Ørland in Zentralnorwegen gelandet. … weiter


FLUG REVUE 02/2018

FLUG REVUE
02/2018
08.01.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Letzte F-16 aus Fort Worth
- Insolvenz NIKI
- Die Neuen von Cessna
- Sea Lion für die Marineflieger
- Sparwunder Open Rotor
- Passagierjets ohne Piloten?
- Raumstation im Marsorbit?