20.12.2011
FLUG REVUE

Japan wählt die F-35 als neues Kampfflugzeug

Bei seiner heutigen Sitzung hat das Sicherheitskabinett in Tokio die erwartete Entscheidung für den amerikanischen Stealth-Fighter bestätigt. Es sollen zunächst 42 F-35A als Ersatz für die F-4 Phantom beschafft werden.

F-35A Flug Wüste

Japan wählte im Dezember 2011 die F-35A als Erstatz für ihre F-4 Phantom II (Foto: Lockheed Martin).  

 

Lockheed Martin setzte sich somit im F-X-Wettbewerb gegen die Boeing F/A-18 Super Hornet und den Eurofighter durch. Wesentliche Gründe für die Wahl dürften die Stealth-Eigenschaften der F-35 und die Notwendigkeit enger Beziehungen zu den Vereinigten Staaten gewesen sein, obwohl der Joint Strike Fighter die teuerste Lösung ist. Die Kosten werden auf etwa sieben Milliarden Dollar geschätzt.

Japan ist nach Israel das zweite Land, das die F-35 im Rahmen eines Foreign Military Sales erhält. Die ersten vier Flugzeuge sollen 2016 im Rahmen des achten Vorserienloses geliefert werden. Teil des noch zu verhandelnden Vertrags wird die Beteiligung der japanischen Firmen Mitsubishi Heavy Industries, IHI und Mitsubishi Electric sein.



Weitere interessante Inhalte
Trainingsprogramm vor Kalifornien F-35C auf der USS „Carl Vinson“

23.10.2017 - Bei einer Übungsfahrt vor Südkalifornien führte der Flugzeugträger „Vinson“ erstmals auch Starts- und Landungen mit der F-35C Lightning II durch. … weiter

Vorbereitungen für HMS „Queen Elizabeth“ F-35B Rampenstarttests abgeschlossen

18.10.2017 - Die Lockheed Martin F-35B ist nach umfangreichen Startversuchen über eine Rampe jetzt für Tests vom neuen Flugzeugträger HMS „Queen Elizabeth“ freigegeben, so das britische Verteidigungsministerium. … weiter

Eglin AFB 500. Pilot für die F-35 qualifiziert

09.10.2017 - Major Chris Campbell von der US Air Force ist der 500. Pilot, der seine Ausbildung auf der Lockheed Martin F-35 Lightning II erfolgreich abgeschlossen hat. … weiter

„Combat Hammer“ in Hill AFB F-35A testet Waffeneinsatz

15.08.2017 - Die US Air Force hat die erste operationelle Testphase für Luft-Boden-Einsätze mit der Lockheed Martin F-35A durchgeführt. … weiter

Neue Piloten der USAF Erster B-Kurs der F-35A abgeschlossen

11.08.2017 - Die US Air Force hat in Luke AFB ihren ersten F-35A-Kurs mit sieben Piloten, die direkt aus der fliegerischen Grundausbildung kamen, abgeschlossen. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF