07.02.2018
FLUG REVUE

Abstandswaffe von Lockheed MartinJASSM-ER erreicht volle Einsatzbereitschaft an der F-15E

Die Joint Air-to-Surface Standoff Missile - Extended Range hat an der Boeing F-15E Strike Eagle, ihre volle Einsatzbereitschaft erreicht.

JASSM-ER an der F-15E ca. 2017 Lockheed Martin

Die Lockheed Martin JASSM-ER ist nun an der Boeing F-15E voll einsatzbereit (Foto: Lockheed Martin).  

 

Nach Angaben von Lockheed Martin ist die F-15E die erste Plattform, bei der die Abstandswaffe über ein universelles Waffeninterface (Universal Armament Interface / UAI) integriert wurde. JASSM-ER selbst wird nun mit dem Softwarestandard Suite 8 Operational Flight Program eingesetzt.

"Mit einer Reichweite von mehr als 500 Seemeilen und geplanten Block-Upgrades, die derzeit in Arbeit sind, bietet JASSM-ER einen beeindruckenden taktischen Vorteil für amerikanische und alliierte Kampfflieger“, sagte Jeffrey Foley, Programmdirektor von Long-Range Strike Systems bei Lockheed Martin Missiles and Fire Control.

JASSM-ER bietet die zweieihalbfache Reichweite von JASSM. Der hochpräzise Marschflugkörper kann bei jedem Wetter eingesetzt werden. Er verwendet einen Infrarot-Suchkopf und ein verbessertes digitales Anti-Jam-GPS, um  bestimmte Punkte eines Ziels treffen zu können.

JASSM-ER ist auch auf der B-1B integriert und befindet sich derzeit im Integrationsprozess auf der F-16C/D sowie auf der B-52H (Waffenschacht und Flügelaufhängungen).



Weitere interessante Inhalte
Die Riesen der Lüfte Top 10: Die größten Flugzeuge der Welt

25.05.2018 - Schneller, höher, weiter: Die Entwicklung der Luftfahrt ist und war immer von Rekorden geprägt. Eine besondere Rolle nehmen seit jeher Großflugzeuge ein. … weiter

Israelische Luftstreitkräfte Erster Kampfeinsatz der F-35I

22.05.2018 - Als erster Nutzer haben die israelischen Luftstreitkräfte die Lockheed Martin F-35 für einen Kampfeinsatz verwendet. Es wurden Ziele in Syrien angegriffen. … weiter

Fleet Readiness Center East Überarbeitete F-35C geht zurück an die Flotte

18.05.2018 - Nach sieben Monaten hat das FRCE auf der Marine Corps Air Station in Cherry Point die erste modifizierte Lockheed Martin F-35C wieder ausgeliefert. … weiter

Ziviles Testknallen über Texas NASA misst Überschall-Knall

08.05.2018 - Die amerikanische Luft- und Raumfahrt-Forschungsbehörde NASA führt im Herbst eine Serie von Überschall-Testflügen über Land durch, um die Akzeptanz der Lärmbelastung durch die Bevölkerung zu prüfen. … weiter

Luftwaffen-Pläne Hercules für Deutschland kosten 1,4 Milliarden Dollar

07.05.2018 - Im Zuge des geplanten Kaufs von sechs Lockheed Martin C/KC-130J Hercules für die Luftwaffe hat jetzt das US-Außenministerium die notwendige Genehmigung erteilt. … weiter


FLUG REVUE 06/2018

FLUG REVUE
06/2018
14.05.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- ILA AKTUELL: Die Highlights in Berlin
- Alexander Gerst: Die zweite Mission
- Aircraft Interiors: Sitze zwischen Leichtbau und Luxus
- Überschall ohne Knall: Skunk Works bauen X-Plane
- Flughafen München: Angriff auf Frankfurt