31.03.2015
FLUG REVUE

SüdkoreaKAI und Lockheed Martin für KF-X ausgewählt

Die südkoreanische Beschaffungsbehörde DAPA wählte Korea Aerospace Industries und Lockheed Martin für die Entwicklung eines neuen Kampfflugzeugs aus, das 2025 in Dienst gehen soll.

KF-X Artist 2015

Für die südkoreanische KF-X-Entwicklung wird eine konventionelle Auslegung favorisiert (Zeichnung: KAI).  

 

Für das KF-X-Programm hatten am 24. Februar auch Korean Air Line und Airbus Defence & Space einen Vorschlag vorgelegt. Dieser war allerdings wohl mit heißer Nadel gestrickt, denn KAL führte zuvor auch Gespräche mit Boeing als Technologiepartner. KAI und Lockheed Martin arbeiten schon lange zusammen und haben den überschallschnellen Jettrainer T-50 entwickelt.

Nach der Auswahl, bei der Aspekte wie den Entwicklungsplan, die (technischen) Fähigkeiten und den Preis berücksichtigt wurden, sind nun bis Mitte des Jahres abschließende Verhandlungen mit dem Gewinner geplant. Der Entwicklungsvertrag hat ein Volumen von etwa sieben Milliarden Euro. 60 Prozent davon wird Südkorea beitragen, 20 Prozent Indonesien und 20 Prozent die Firmen selbst.

Die südkoreanischen Luftstreitkräfte haben einen Bedarf von 120 Flugzeugen angemeldet, um F-4D/E Phantom II und F-5E/F Tiger II zu ersetzten. Indonesien benötigt 50 bis 80 Maschinen. Technisch soll KF-X ein neuer Entwurf sein, wobei wohl auf die jahrelangen Studien der Entwicklungsbehörde des Verteidigungsministeriums zurückgegriffen wird.



Weitere interessante Inhalte
Zentrales Rumpfsegment Northrop Grumman fährt F-35-Teileproduktion hoch

03.07.2018 - Northrop Grumman produziert in Palmdale nun alle 1,5 Tage einen Mittelrumpf der F-35 Lightning II. … weiter

Hercules mit Hellfire KC-130J Harvest HAWK Plus schließt Schussversuche ab

28.06.2018 - Eine Lockheed Martin KC-130J, konfiguriert mit dem Harvest HAWK Plus Waffensystem, hat fünfwöchige Versuche von der Naval Air Weapons Station in China Lake aus abgeschlossen. … weiter

Lockheed Martin Auftrag für F-16 Block 70 für Bahrain

25.06.2018 - Lockheed Martin hat nun über das US-Verteidigungsministerium offiziell den Auftrag zum Bau von 16 neuen F-16 Block 70 Flugzeuge für die Royal Bahraini Air Force erhalten. … weiter

Pleiten, Pech und Pannen Top 10: Die spektakulärsten Flugzeuge, die nie flogen

20.06.2018 - Senkrechtstarter, Stealth-Jäger, Mach 3 schnelle Jäger: Die Luftfahrtgeschichte ist voll von interessanten, aber erfolglosen Flugzeugprojekten, die trotz fortgeschrittener Entwicklung nie aus eigener … weiter

Neue Pläne für eine Space Force Präsident Trump will neue Weltraum-Waffengattung

19.06.2018 - Als neue Teilstreitkraft für die Beherrschung des Weltalls hat der amerikanische Präsident Donald Trump neue Pläne zur Gründung einer "Space Force" angekündigt. Im vergangenen Jahr hatte der US … weiter


FLUG REVUE 08/2018

FLUG REVUE
08/2018
09.07.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Stationen im All: Was kommt nach der ISS?
- Rafale fliegt auf der "Bush"
- Flugzeugbau virtuell: Alles wird digital
- Joon: Der Billigflieger von Air France
- Airbus-Lieferzentrum: Hochbetrieb in Hamburg