18.09.2017
FLUG REVUE

Absichtserklärung unterzeichnetKatar an Eurofightern interessiert

Während eines Besuchs im Golfstaat am Sonntag unterzeichneten der britische Verteidigungsminister Sir Michael Fallon und sein katarischer Amtskollege Khalid bin Mohammed al Attiyah eine Absichtserklärung über den möglichen Kauf von 24 Eurofighter Typhoon.

Eurofighter Flug Draufsicht

Neben Saudi-Arabien, dem Oman und Kuwait könnte auch Katar den Eurofighter kaufen (Foto: Eurofighter/Geoff Lee).  

 

„Das Vereinigte Königreich und Katar verbindet eine enge und langjährige Verteidigungsbeziehung, und die heutige Absichtserklärung bekräftigt dies weiter, indem sie die militärische Zusammenarbeit zwischen den beiden Ländern vertieft und die Gelegenheit bietet, die Sicherheit aller Partner im Golf-Kooperationsrat (GCC) weiter zu erhöhen“ sagte Fallon.

Katar, das derzeit durch seine Nachbarn isoliert wird, plant eine umfassende Modernisierung und Erweiterung seiner Luftstreitkräfte, die momentan lediglich ein Dutzend Mirage 2000 nutzen.

Bereits fest bestellt wurden 24 Dassault Rafale, deren erste Maschinen sich bereits in Frankreich in der Erprobung befinden. Darüber hinaus wurde mit den USA die Lieferung von 36 Boeing F-15QA vereinbart. Der Typenmix wird von Experten eher kritisch gesehen, doch steht wohl eher eine politische Absicherung nach allen Seiten im Vordergrund der Aktionen.

Für Eurofighter ist ein weiterer Auftrag wichtig, um das europäische Kampfflugzeug in Produktion zu halten. Im Nahen Osten sind bereits Saudi-Arabien, Oman und Katar Kunden für den Eurofighter.



Weitere interessante Inhalte
ILA 2018 MTU zeigt Ideen für neues Kampfjet-Triebwerk

17.04.2018 - MTU Aero Engines präsentiert auf der ILA Berlin zivile und militärische Antriebstechnologien sowie neue Instandhaltungsverfahren. … weiter

ILA 2018 Fliegende Stars in Schönefeld

12.04.2018 - Interessante Flugzeuge am Boden und spektakuläre Vorführungen in der Luft: Die ILA hat in dieser Hinsicht wieder einiges zu bieten, bis hin zur Weltpremiere der Sikorsky CH-53K King Stallion. … weiter

Eurofighter-Verkauf nach Österreich Airbus zahlt 81 Millionen Euro Bußgeld

09.02.2018 - Es gab „keine Nachweise für Bestechungszahlungen“, aber wegen „fahrlässiger Aufsichtspflichtverletzungen“ beim Verkauf von Eurofightern an Österreich wurde ein Bußgeldbescheid über 81,25 Millionen … weiter

Weltwirtschaftsforum Schweiz und Österreich sichern Luftraum um Davos

24.01.2018 - Während des Weltwirtschaftsforums in Davos ist auch das Österreichische Bundeswehr wieder verstärkt aktiv. Insgesamt sorgen 22 Luftfahrzeuge, darunter zwölf Flächenflugzeuge und zehn Hubschrauber, für … weiter

Konfiguration P1Eb FW Neuester Eurofighter-Standard an Spanien geliefert

23.01.2018 - Das Airbus-Werk in Getafe hat den spanischen Luftstreitkräften die ersten beiden Eurofighter in der neuesten Konfiguration mit verbesserten Luft-Boden-Fähigkeiten übergeben. … weiter


FLUG REVUE 05/2018

FLUG REVUE
05/2018
09.04.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- GROSSE ILA-VORSCHAU
- Bundeswehr: Die neuen Beschaffungspläne
- GE Aviation GE9X: Flugerprobung des Turbofans
- Ethiopian: Afrikas größte Fluggesellschaft
- Fokker DR I: Der Dreidecker des Roten Barons
- Raumstation: Wartungstrupp im All