11.12.2017
FLUG REVUE

Unterzeichnung in DohaKatar bestellt Eurofighter

Katar hat am Sonntag den erwarteten Vertrag über die Beschaffung von 24 Eurofighter Typhoon mit BAE Systems unterzeichnet. Die Lieferungen sollen 2022 beginnen.

Eurofighter Typhoon Sunset 2017

Katar wird ab 2022 von BAE Systems 24 Eurofighter Typhoon erhalten (Foto: BAE Systems).  

 

BAE Systems nannte einen Auftragswert von etwa fünf Milliarden Pfund, inklusive einem maßgeschneidertes Unterstützungs- und Ausbildungspaket. Der Vertrag steht unter dem Vorbehalt der Finanzierungsbedingungen und des Eingangs der ersten Zahlung bei BAE. Diese Bedingungen sollen bis spätestens Mitte 2018 erfüllt sein.

Der britische Verteidigungsminister Gavin Williamson sagte bei der Zeremonie in Doha: „Es ist uns eine große Freude, unseren größten Exportvertrag für den Taifun seit einem Jahrzehnt zu unterzeichnen. Das Flugzeug wird in Großbritannien von BAE Systems montiert und unterstützt Tausende von Arbeitsplätzen, insbesondere am Standort Warton in Lancashire, wo es die Arbeit an der Produktionslinie bis ins nächste Jahrzehnt sichern wird“.

Katar Eurofighter Unterzeichnung

Der britische Verteidigungsminister Gavin Williamson und sein Amtskollege aus Katar, Khalid bin Mohammed al Attiyah, unterzeichneten den Eurofighter-Vertrag am 10. Dezember 2017 in Doha (Foto: Crown Copyright).  

 

Die Vereinbarung beinhaltet auch einen Deal mit MBDA für Brimstone- und Meteor-Raketen und die hochpräzise Raytheon's Paveway IV-Bomben, die in Großbritannien gefertigt werden. Zudem gibt es ein Paket von Ausbildung und Zusammenarbeit zwischen der RAF und den Luftstreitkräften des Emirats, das eine regelmäßigere Zusammenarbeit vorsieht, einschließlich der Ausbildung von katarischen Piloten und Bodenpersonal im Vereinigten Königreich.

Katar ist das neunte Land, das den Taifun kauft. Das britische Verteidigungsministerium ist auch zuständig für ein Angebot an Belgien, die F-16 zu ersetzen, und erörtert weiterhin die Aussicht auf weitere Verkäufe nach Saudi-Arabien.



Weitere interessante Inhalte
Fast 30 Flugvorführungen ILA 2018 - Das Flugprogramm am Samstag

28.04.2018 - Vom Airbus A350-900 bis zur Bundeswehr-Luftparade: Fast 30 Vorführungen umfasst die Flugshow am ersten ILA-Publikumstag. … weiter

ILA 2018 Fliegende Stars in Schönefeld

23.04.2018 - Interessante Flugzeuge am Boden und spektakuläre Vorführungen in der Luft: Die ILA hat in dieser Hinsicht wieder einiges zu bieten, bis hin zur Weltpremiere der Sikorsky CH-53K King Stallion. … weiter

ILA 2018 MTU zeigt Ideen für neues Kampfjet-Triebwerk

17.04.2018 - MTU Aero Engines präsentiert auf der ILA Berlin zivile und militärische Antriebstechnologien sowie neue Instandhaltungsverfahren. … weiter

Eurofighter-Verkauf nach Österreich Airbus zahlt 81 Millionen Euro Bußgeld

09.02.2018 - Es gab „keine Nachweise für Bestechungszahlungen“, aber wegen „fahrlässiger Aufsichtspflichtverletzungen“ beim Verkauf von Eurofightern an Österreich wurde ein Bußgeldbescheid über 81,25 Millionen … weiter

Weltwirtschaftsforum Schweiz und Österreich sichern Luftraum um Davos

24.01.2018 - Während des Weltwirtschaftsforums in Davos ist auch das Österreichische Bundeswehr wieder verstärkt aktiv. Insgesamt sorgen 22 Luftfahrzeuge, darunter zwölf Flächenflugzeuge und zehn Hubschrauber, für … weiter


FLUG REVUE 06/2018

FLUG REVUE
06/2018
14.05.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- ILA AKTUELL: Die Highlights in Berlin
- Alexander Gerst: Die zweite Mission
- Aircraft Interiors: Sitze zwischen Leichtbau und Luxus
- Überschall ohne Knall: Skunk Works bauen X-Plane
- Flughafen München: Angriff auf Frankfurt