28.10.2016
FLUG REVUE

Leonardo-Werk in YeoviltonLetzte Wildcat an die Royal Navy geliefert

Der Fleet Air Arm hat in Yeovilton seinen letzten von 28 AW159-Marinehubschraubern erhalten.

AW159 Wildcat HMA2 letzte Yeovilton 2016

Die letzte Leonardo AW159 Wildcat HMA2 (Kennung ZZ530) traf Ende Oktober 2016 beim Fleet Air Arm in Yeovilton ein (Foto: Royal Navy/Crown Copyright).  

 

Die Leonardo (früher AgustaWestland) Wildcat HMA2 wurde vom nahegelegenen Werk in Yeovil auf die Royal Naval Air Station Yeovilton überführt und dort von der 825 Naval Air Squadron in Empfang genommen. Die Einheit ist für die Ausbildung und taktische Weiterentwicklung zuständig. Einsatzstaffel ist die 815 NAS.

Das Wildcat-Programm hat insgesamt ein Volumen von 1,7 Milliarden Pfund (1,9 Mrd. Euro). Neben den Marinehubschraubern gehen 34 Wildcat AH1 an das Army Air Corps.

Die Wildcat ist eine Weiterentwicklung der Lynx-Familie. Unter anderem werden stärkere Triebwerke (LHTEC CTS800-4N) eingebaut. Unter der Nase befindet sich ein Rundumsuchradar. Für den Einsatz gegen U-Boote werden Sting-Ray-Torpedos mitgeführt, alternativ sind Lenkwaffen gegen Schiffe möglich. Für Anti-Piraterie-Einsätze lässt sich ein schwenkbares 12,5-mm-MG in der Kabine montieren.



Weitere interessante Inhalte
Vier Typen – Zahlreiche Einsatzmöglichkeiten Die Flugzeugflotte der Marine

28.11.2017 - Der deutschen Marine stehen neben Schiffen auch verschiedenste Luftfahrzeuge zur Verfügung. Die Flotte erstreckt sich vom kleinen Turboprop über Mehrzweckhubschrauber zur U-Boot-Jagd bis hin zum … weiter

Leonardo Erster AW101 SAR-Hubschrauber nach Norwegen geliefert

20.11.2017 - Leonardo hat die erste von 16 AW101 für das norwegische Justiz- und Sicherheitsministerium ausgeliefert. Sie sind für den Such- und Rettungs dienst bei jedem Wetter vorgesehen. … weiter

Helitech-Messe AW189K mit neuen Aneto-Triebwerken vorgestellt

04.10.2017 - Leonardo hat eine neue Version der AW189 mit dem neuen Aneto-Triebwerk von Safran Helicopter Engines angekündigt. Ein Prototyp fliegt bereits. … weiter

Modernisierungsprogramm Super Lynx Mk21B für Brasilien im Flugtest

02.10.2017 - Der erste von acht Super Lynx Mk21B-Hubschraubern der brasilianischen Marine hat in Yeovil seinen Erstflug absolviert. Die Lieferungen sollen 2018 beginnen. … weiter

HeliOperations Marineflieger trainieren auf britischen Sea Kings

12.09.2017 - Zwei ehemals von der Royal Navy genutzte Sea King Mk5 werden für das SAR-Training von Crews des Marinefliegergeschwaders 5 verwendet. … weiter


FLUG REVUE 01/2018

FLUG REVUE
01/2018
11.12.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Airbus A380 für Emirates
- Airbus-Hoffnung China
- Auftragsfeuerwerk Dubai Air Show
- Tornado-Training
- F-35 für die Luftwaffe?
- Adaptive Tragflächen
- Vorausschauende Instandhaltung
- Mehrwegraketen