19.11.2010
FLUG REVUE

Lockheed Martin erhält Auftrag für 31 F-35

Das Pentagon zahlt 3,9 Mrd. Dollar für das vierte Produktionslos der Lockheed Martin F-35, das 31 der Joint Strike Fighter umfasst.

Der Vertrag umfasst neben den zehn F-35A (USAF), 16 F-35B (STOVL-Version für das Marine Corps) und vier F-35C (Marineversion) auch Produktionswerkzeuge, Flugversuchsinstrumentierung und sonstige Nebenleistungen. Enthalten sind auch eine F-35B für Großbritannien und eine F-35A für die Niederlande, die aber noch bestätigt werden müssen.

Vor der jetzigen LRIP-4-Bestellung wurden bereits 31 F-35s unter LRIPs 1-3 (Low Rate Initial Production), bestellt, von denen drei bereits in Fort Worth fertig gestellt wurden. Neunzehn Testflugzeuge sind auch schon aus der Halle gerollt.

Die F-35 Programm mit rund 900 Lieferanten in 45 US-Bundesstaaten beschäftigt direkt und indirekt mehr als 127000 Menschen, so Lockheed Martin. Tausende weitere sind in den F-35 Partnerländern, die mehr als vier Milliarden Dollar investiert haben, in dem Projekt beschäftigt.



Weitere interessante Inhalte
Untersuchungen für Tornado-Nachfolger F-35 für die Luftwaffe?

10.01.2018 - Als Ersatz für den Jagdbomber Tornado untersucht die Luftwaffe derzeit eine Kauflösung. Infrage kommt dabei auch die F-35A. … weiter

66 Lightning II gebaut Lockheed Martin schafft F-35-Lieferziel

18.12.2017 - Lockheed Martin lieferte am Freitag die 66. F-35 des Jahres aus und erreichte damit das gemeinsame Lieferziel der Regierung und der Industrie für 2017. … weiter

F-35A in Eielson AFB F-35-Tests auf eisiger Runway

28.11.2017 - In Alaska wird die Lightning II derzeit auf ihr Verhalten bei eisigen Verhältnissen auf der Startbahn untersucht. Dies zählt auch als Vorbereitung für Versuche mit dem Bremsschirm. … weiter

BAE Systems Lebensdauertest der F-35A erreicht 24000 Flugstunden

10.11.2017 - Die F-35A Lightning II hat bei BAE in Brough ihre dritte Lebensdauertestphase abgeschlossen und somit 24000 simulierte Flugstunden hinter sich gebracht. … weiter

Norwegens Ersatz für die F-16 Norwegen erhält seine ersten F-35A

06.11.2017 - Am Freitag sind die ersten drei Lockheed F-35A der Königlich Norwegischen Luftwaffe auf der Basis Ørland in Zentralnorwegen gelandet. … weiter


FLUG REVUE 02/2018

FLUG REVUE
02/2018
08.01.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Letzte F-16 aus Fort Worth
- Insolvenz NIKI
- Die Neuen von Cessna
- Sea Lion für die Marineflieger
- Sparwunder Open Rotor
- Passagierjets ohne Piloten?
- Raumstation im Marsorbit?