04.11.2015
FLUG REVUE

Lockheed MartinF-16-Dauertests abgeschlossen

Nach einem Ermüdungsversuch mit einer Zelle der F-16C Block 50 will Lockheed Martin die zugelassene Lebensdauer des Kampfjets auf 12000 Flugstunden erhöhen.

F-16C Ermüdungsversuche November 2015

Lockheed Martin hat eine Zelle der F-16 über 27000 "Flugstunden" lang mit typischen Belastungen malträtiert (Foto: Lockheed Martin).  

 

Auf der FSDT-Anlage in Fort Worth (Full Scale Durability Test) wurde zwei Jahre lang ein Belastungsprogramm gefahren, das 27713 Flugstunden auf dem Prüfstand nachbildete. Im Anschluss wurden mehrere Tests mit maximalen Lastbedingungen durchgeführt, um die noch vorhandene Stabilität der Struktur zu ermitteln.

Die Zelle durchläuft nun einen Zerlegungs- und Inspektionsprozess, bei dem eventuelle Beschädigungen festgestellt werden. Die gewonnenen Erkentnisse dienen dazu, falls an bestimmten Stellen notwendig Verstärkungen einzubringen. Ziel ist es, die zugelassene Lebensdauer von Fighting Falcons der Block 40- und Block-50-Serien von derzeit 8000 auf 12000 Stunden zu erhöhen.

Ein Lebensdauer-Verlängerungsprogramm wäre laut Lockheed Martin für etwa 300 F-16C/D der US Air Force interessant, um die Kampfflugzeugbestand bis zur Lieferung von F-35 Lightning II auf einem akzeptablen Niveau zu halten. Auf einSLEP-Programm (Service Life Extension) aufbauend könnten auch Modernisierungsmaßnahmen bei der Avionik durchgeführt werden.



Weitere interessante Inhalte
Der Bestseller aus Fort Worth Top 10: Die größten F-16-Nutzer

31.01.2018 - Mehr als 4500 Exemplare der Lockheed Martin F-16 Fighting Falcon wurden gebaut. Kaum ein anderer westlicher Überschalljäger kann höhere Stückzahlen vorweisen. Wer hat die meisten von ihren Piloten … weiter

Globale Fighter Top 10: Die zahlreichsten aktiven Kampfjet-Typen

13.12.2017 - Welche Kampfflugzeugmuster dominieren heute die weltweiten Flotten? Unsere Top-10-Liste gibt Aufschluss. … weiter

US Air Force Kommandeur der Thunderbirds abgelöst

30.11.2017 - Brig. General Jeannie Leavitt, Kommandeur des 57th Wing hat Oberstleutnant Jason Heard als Kommandeur des Thunderbird-Teams abgelöst. … weiter

US-Präsident zu Besuch in Paris Frankreich begeht Nationalfeiertag mit Luftparade

14.07.2017 - Die Kunstflugstaffel der US Air Force hat am Freitag als Ehrengast an der traditionellen Luftparade über Paris zum französischen Nationalfeiertag teilgenommen. US-Präsident Trump verfolgte den … weiter

Kunstflugteam der US Air Force Unfalluntersuchung: Thunderbirds-Absturz

18.04.2017 - Beim Absturz einer F-16CJ der Thunderbirds im vergangenen Jahr spielte ein unscheinbarer Entriegelungshebel am Schubhebel die fatale Hauptrolle. … weiter


FLUG REVUE 03/2018

FLUG REVUE
03/2018
08.02.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- A380 gerettet
- PC-24 zugelassen
- Wüstenparkplätze für alte Jets
- Navy-Teststaffel "Dust Devils"
- Hubschrauber-Triebwerke
- BER weiter verzögert