24.06.2015
FLUG REVUE

Lockheed MartinF-35B startet erstmals über Rampe

In Patuxent River ist die F-35B erstmals über eine Rampe gestartet, wie sie auf dem britischen Flugzeugträger „Queen Elizabeth“ verwendet wird.

F-35B Rampenstart 2015

Die F-35B testete in Patuxent River den Rampenstart, wie er auf britischen Flugzeugträgern notwendig ist (Foto: Lockheed Martin).  

 

Das Versuchsprogramm wird von BAE-Systems-Testpilot Peter „Wizzer“ Wilson geleitet, der beim ersten Versuch auch im Cockpit des Prototyps BF-04 saß. Nach Angaben von Wilson zahlten sich die umfangreichen Vorarbeiten aus und das Kurzstartmodell des Joint Strike Fighter verhielt sich wie erwartet.

Die F-35B hat eine Startautomatik, die sowohl die Steuerflächen als auch die schwenkbare Schubdüse des F135-Triebwerks in die richtige Position bringt. Durch die Verwendung einer Rampe wird bei kurzer Startrollstrecke mehr Zuladung erreicht.

In der auf zwei Wochen angesetzten ersten Testphase geht es vor allem um die Sammlung von Daten, mit denen die Simulationsmodelle weiter verfeinert werden können. BAE Systems hat in Warton eine spezielle Anlage, in der der Betrieb an Deck der neuen britischen Flugzeugträger nachgestellt werden kann.

Neben den Rampentests hat die F-35B jüngst auch Abwurfversuche mit der speziell von der RAF verwendeten Paveway IV (220 kg) durchgeführt. Dafür wurde der Prototyp BF-3 verwendet, geflogen von Squadron Leader Andy Edgell.



Weitere interessante Inhalte
BAE Systems Lebensdauertest der F-35A erreicht 24000 Flugstunden

10.11.2017 - Die F-35A Lightning II hat bei BAE in Brough ihre dritte Lebensdauertestphase abgeschlossen und somit 24000 simulierte Flugstunden hinter sich gebracht. … weiter

Norwegens Ersatz für die F-16 Norwegen erhält seine ersten F-35A

06.11.2017 - Am Freitag sind die ersten drei Lockheed F-35A der Königlich Norwegischen Luftwaffe auf der Basis Ørland in Zentralnorwegen gelandet. … weiter

Triebwerk der F-35 Ligthning II Pratt & Whitney schließt Lebensdauertests mit F135 ab

26.10.2017 - Der US-Triebwerkshersteller hat mit Extremtests die Lebensdauer des Triebwerks der F-35A und F-35C untersucht. … weiter

388th Fighter Wing F-35A verlegt erstmals nach Asien

25.10.2017 - Die USAF wird ihren Stealth-Fighter F-35A Anfang November zum ersten Mal nach Japan verlegen. Zwölf Flugzeuge werden von Kadena aus eingesetzt. … weiter

Trainingsprogramm vor Kalifornien F-35C auf der USS „Carl Vinson“

23.10.2017 - Bei einer Übungsfahrt vor Südkalifornien führte der Flugzeugträger „Vinson“ erstmals auch Starts- und Landungen mit der F-35C Lightning II durch. … weiter


FLUG REVUE 12/2017

FLUG REVUE
12/2017
06.11.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Zerlegung entführte Landshut
- Erstflug Airbus A330neo
- airberlins letzte Landung
- NBAA-BACE Las Vegas
- Fliegerschießen Axalp
- Eurofighter Luftwaffe
- Kassenschlager CFM56
- Fliegeruhren EXTRA