14.03.2017
FLUG REVUE

Testträger Gulfstream IIILockheed Martin verbessert AML

Das Airborne Multi-INT Lab von Lockheed Martin hat neue Fähigkeiten hinsichtlich der Sensorkontrolle und der Computerkapazitäten bekommen.

AML Lockheed Martin 2017 Flug

Lockheed Martin nutzt die Gulfstream III als Airborne Multi-INT Lab (Foto: Lockheed Martin).  

 

Nach Angaben des Herstellers hat die Software nun eine Betriebsart zur autonomen Kontrolle der verschiedenen Sensoren wie Radar und IR-Kamera oder Signalaufklärer. Die Bediener müssen damit nur noch generelle Vorgaben für die Abtastung des Zielraumes machen. Das System enthält auch die Fähigkeit, sich selbsttätig  einer veränderten Lage anzupassen.

Die offene Systemarchitektur wurde laut Lockheed Martin weiter verbessert, um zusätzliche Softwaremodule und neue Sensoren „innerhalb von Stunden“ integrieren zu können.

Beim AML handelt es sich um eine Gulfstream III, die mit vier Arbeitsstationen ausgerüstet ist. Eine Verkleidung unter dem Rumpf erlaubt den Einbau verschiedener Sensoren parallel.



Weitere interessante Inhalte
Fotodokumente Vom Entwurf zum Produkt – Flugzeuge im Vergleich

14.12.2017 - Möglichst spektakulär wollen die Illustrationen die neuen Projekte ihrer Firmen darstellen. Oft unterscheiden sich die Bilder dann deutlich vom fertigen Produkt, weil die Detailkonstruktion andere … weiter

Globale Fighter Top 10: Die zahlreichsten aktiven Kampfjet-Typen

13.12.2017 - Welche Kampfflugzeugmuster dominieren heute die weltweiten Flotten? Unsere Top-10-Liste gibt Aufschluss. … weiter

Die Cargo-Spezialisten Top 10: Die größten Frachtflugzeuge der Welt

04.12.2017 - Angefangen hat es in der Pionierzeit der Luftfahrt mit Briefen, heute passen riesige Generatoren und ganze Segelyachten in die Frachträume der großen Transportflugzeuge. … weiter

US Air Force Kommandeur der Thunderbirds abgelöst

30.11.2017 - Brig. General Jeannie Leavitt, Kommandeur des 57th Wing hat Oberstleutnant Jason Heard als Kommandeur des Thunderbird-Teams abgelöst. … weiter

F-35A in Eielson AFB F-35-Tests auf eisiger Runway

28.11.2017 - In Alaska wird die Lightning II derzeit auf ihr Verhalten bei eisigen Verhältnissen auf der Startbahn untersucht. Dies zählt auch als Vorbereitung für Versuche mit dem Bremsschirm. … weiter


FLUG REVUE 01/2018

FLUG REVUE
01/2018
11.12.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Airbus A380 für Emirates
- Airbus-Hoffnung China
- Auftragsfeuerwerk Dubai Air Show
- Tornado-Training
- F-35 für die Luftwaffe?
- Adaptive Tragflächen
- Vorausschauende Instandhaltung
- Mehrwegraketen