22.07.2013
FLUG REVUE

Luftwaffe: Heron 1 erreicht über 15000 Flugstunden in Afghanistan

Anfang Juli hat das Unbemannte Flugsystem Heron 1 von IAI die fünfzehntausendste Flugstunde im Einsatz absolviert. Mehr als 1300 Flüge wurden durchgeführt.

Heron 1 Flug 2011 Cassidian

Drei IAI Heron 1 stehen der Bundeswehr in Afghanistan zur Verfügung (Foto: via Cassidian).  

 

Heron 1 wird in einem sogenannten Betreibermodell auf Leasingbasis von der Bundeswehr eingesetzt. Die Cassidian-Tochter Cassidian Airborne Solutions mit Sitz in Bremen übernimmt dabei sämtliche Wartungsarbeiten und stellt sicher, dass der Bundeswehr die Drohnen zur Verfügung stehen.

Der Vertrag beinhaltet auch, dass die Starts und Landungen in Mazar-e-Sharif von Cassidian-"Piloten" gesteuert werden und das Flugzeug dann in der Luft an das Bundeswehrpersonal übergeben wird. Die Bundeswehr kann sich somit voll auf die Erfüllung ihrer Mission konzentrieren und wird personell nicht durch unterstützende Aufgaben (Start, Landung, Wartung, Instandsetzung) belastet.

Das unbemannte Aufklärungssystem Heron 1 liefert mit seinen Sensoren rund um die Uhr wertvolle Informationen zur Vorbereitung und Durchführung von militärischen Operationen. Zu den Aufgaben zählen unter anderem das Aufspüren von Sprengfallen aus der Luft, Konvoi- und Patrouillenbegleitung, Unterstützung von Einsatzkräften bei Gefechtssituationen, Fahrstreckenerkundung und Überwachung, Erstellen von Bewegungsprofilen und Langzeitüberwachung, Unterstützung zur Lagebeurteilung sowie Objekt- und Lagerschutz.

Der integrierte Satellitendatenlink von Heron 1 ermöglicht der Bundeswehr und ihren Nato-Partnern die Überwachung der gesamten Nordhälfte Afghanistans, die mit einer Ausdehnung von mehr als 300000 Quadratkilometern fast der Fläche von Deutschland entspricht.



Weitere interessante Inhalte
Hensoldt Weiteres ASR-S-Radar an die Luftwaffe ausgeliefert

16.11.2017 - Im Zuge der Modernisierung der Flugsicherung auf den deutschen Militärflugplätzen wurde nun das siebte ASR-S-System in Trollenhagen abgenommen. … weiter

Luftwaffe Tornados fliegen nach Jordanien

04.10.2017 - Am Mittwochvormittag starteten vier Aufklärungstornados des Luftwaffenkontingents von Jagel und Büchel aus nach Jordanien. … weiter

Bundestag-Haushaltsausschuss Grünes Licht für Drohnen

29.06.2017 - Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hat in der letzten Sitzungswoche vor den Wahlen eine Reihe weiterer Rüstungsprogramme genehmigt. … weiter

Luftwaffen-Transall fliegt im historischen Silber "Silberne Gams" würdigt Penzinger Geschichte der Luftwaffe

31.05.2017 - Die Luftwaffe hat ihre Transall 51+01 im silbernen Farbton der ersten Luftwaffentransporter lackiert, um damit an die 60-jährige Geschichte des LTG 61 in Penzing zu erinnern. … weiter

Kommandowechsel Polen und Spanien übernehmen Baltic Air Policing

04.05.2017 - In Ämari und Siauliai wurden die Luftwaffe und die Königlich Niederländischen Luftstreitkräfte bei der Luftraumüberwachung über Estland, Lettland und Litauen abgelöst. … weiter


FLUG REVUE 01/2018

FLUG REVUE
01/2018
11.12.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- 100. Airbus A380 für Emirates
- Airbus-Hoffnung China
- Auftragsfeuerwerk Dubai Air Show
- Tornado-Training
- F-35 für die Luftwaffe?
- Adaptive Tragflächen
- Vorausschauende Instandhaltung
- Mehrwegraketen