18.11.2013
FLUG REVUE

Lenkflugkörper für die LuftverteidigungNeue Tests: Diehl IRIS-T SL erzielt Direkttreffer

Wie Diehl Defence am Montag mitteilte gelangen bei einer neuen Erprobungskampagne mit dem Boden-Luft-Lenkflugkörper IRIS-T SL zwei Direkttreffer gegen Zieldrohnen.

IRIS-T SL Start Overberg 2013

Die IRIS-T SL ist eine Ableitung der Luft-Luft-Lenkwaffe für den Start vom Boden aus (Foto: Diehl Defence).  

 

Die beiden Schüsse fanden im Rahmen einer vom 4. bis 8. November auf der Overberg Test Range in Südafrika durchgeführten Kampagne statt und sind Bestandteil des Entwicklungsprogramms für den neuen Lenkflugkörper plus Startgerät, beauftragt vom Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw).

Durch den Einsatz tief fliegender Zieldrohnen vom Typ DO DT-25 wurden laut Diehl realistische Luftverteidigungsszenarien dargestellt. Die maximale Entfernung lag in einem Fall der Bekämpfung bei weit über 20 Kilometern.

IRIS-T SL ist als ein Effektor für die mögliche zukünftige bodengebundene Luftverteidigungsarchitektur der Bundeswehr vorgesehen und so ausgelegt, dass er sich leicht in diese Architektur integrieren lässt. Dafür sorgt die Anbindung an Feuerleitsysteme über standardisierte Schnittstellen.

Auf Basis von IRIS-T SL bietet Diehl Defence komplette Luftverteidigungssysteme an. Die mobilen Systeme mittlerer Reichweite ermöglichen einen 360-Grad-Rundumschutz vor Luftangriffen durch Flugzeuge, Hubschrauber, Marschflugkörper und Lenkwaffen. Sie erlauben die gleichzeitige Bekämpfung mehrerer Ziele selbst in kürzester Entfernung, so der Hersteller.



Weitere interessante Inhalte
AEW und Gefechtsfeldüberwachung Saab enthüllt GlobalEye

23.02.2018 - In Linköping wurde am Freitag die erste GlobalEye vorgestellt. Der umgebaute Business Jet Global 6000 trägt Radare für Luftraum- und See-/Bodenüberwachung. … weiter

Die Cargo-Spezialisten Top 10: Die größten Frachtflugzeuge der Welt

23.02.2018 - Angefangen hat es in der Pionierzeit der Luftfahrt mit Briefen, heute passen riesige Generatoren und ganze Segelyachten in die Frachträume der großen Transportflugzeuge. … weiter

Luftnahunterstützung Paramount offeriert Bronco II in den USA

22.02.2018 - Die südafrikanische Paramount Group vermarktet eine Version seines AHRLAC unter dem Namen Bronco II nun in den USA. … weiter

Deutscher Triebwerkshersteller MTU Aero Engines wächst weiter

21.02.2018 - Trotz der Probleme mit dem A320neo-Getriebefan hat der Triebwerkshersteller aus München auch 2017 Rekordzahlen erwirtschaftet. Einer der wesentlichen Umsatztreiber ist die Instandhaltung. … weiter

Neues Mehrzweck-Kampfflugzeug Werkstests der MiG-35 abgeschlossen

20.02.2018 - Das Erprobungsprogramm der MiG-35 ist etwa ein Jahr nach dem Erstflug abgeschlossen worden, so die russische Luftfahrtholding OAK. … weiter


FLUG REVUE 03/2018

FLUG REVUE
03/2018
05.02.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- A380 gerettet
- PC-24 zugelassen
- Wüstenparkplätze für alte Jets
- Navy-Teststaffel "Dust Devils"
- Hubschrauber-Triebwerke
- BER weiter verzögert