14.12.2016
FLUG REVUE

AWACS der NATO werden umgerüstetNeues Cockpit für die Boeing E-3A

Boeing hat am Dienstag offiziell die erste von vierzehn E-3A mit Cockpit-Upgrades an den AWACS-Verband der NATO in Geilenkirchen übergeben.

E-3A NATO neues Cockpit 2016

Boeing hat die erste E-3A AWACS der NATO mit einem neuen Cockpit und neuer Avionik komplettiert (Foto: Boeing).
 

 

Das Flugzeug mit der Nummer 459 war bereits am 17. November von Seattle nach Deutschland überführt worden. Die Umrüstung und die anschließenden Tests dauerten über drei Jahre.

Das Modernisierungsprogramm war notwendig, um die E-3A auch weiterhin ohne Beschränkungen mit aktuellen Navigationssystemen im zivilen Luftraum betreiben zu können. Außerdem wurden im Cockpit fünf Farbbildschirme eingebaut, was ein Ersatzteilproblem mit den konventionellen Instrumenten löst. Als Nebeneffekt kann nun der Navigator entfallen.

Dreizehn weitere NATO AWACS erhalten Installation des Upgrades bei Airbus Defence & Space in Manching. Dort wird derzeit an zwei E-3A gearbeitet. Ziel ist es, die Umrüstung in 150 Tagen zu schaffen. Das Programm hat ein Volumen von 257 Millionen Dollar und soll bis Ende 2018 abgeschlossen werden.

Auch die AWACS-Flotte der US Air Force soll das neue Cockpit erhalten. Hier laufen noch letzte Tests, bevor die Lieferungen vor Ende des Jahres beginnen sollen.



Weitere interessante Inhalte
Riesentwin mit VIP-Ausstattung Boeing 777X als Business Jet

11.12.2018 - Boeing bietet die künftige 777X nun auch als Geschäftsreise-Variante Boeing Business Jet (BBJ) an. Der Großraum-Zweistrahler verfügt nicht nur über viel Kabinenvolumen, sondern auch über eine nahezu … weiter

Übersicht Zivilflugzeug-Bestellungen im Jahr 2018

07.12.2018 - Welche Airline hat bei Airbus, Boeing, Bombardier, Embraer und Co. bestellt oder Optionen gezeichnet? Unsere Übersicht gibt Ihnen eine aktuelle Auflistung der Flugzeugbestellungen im Jahr 2018. … weiter

Prototyp WH001 kommt der Fertigstellung näher "Power On" bei der ersten Boeing 777-9

07.12.2018 - Beim ersten fliegenden Prototyp der Boeing 777-9 wurde erstmals die Elektrik eingeschaltet. Der Erstflug ist für 2019 geplant. … weiter

Jetzt direkt bestellen Der FLUG REVUE Kalender 2019: Luftfahrt-Faszination pur

07.12.2018 - Der FLUG REVUE Kalender 2019 bietet wie gewohnt die besten und interessantesten Motive aus allen Bereichen der internationalen Luftfahrt. … weiter

"Ereignisse" verändern Geschäftsaussichten PrivatAir eröffnet Insolvenzverfahren

06.12.2018 - Die Schweizer Fluggesellschaft PrivatAir hat bekannt gegeben, dass sie ein Insolvenzverfahren eröffnet habe. Betroffen sei auch die deutsche Tochter des Unternehmens. … weiter


FLUG REVUE 1/2019

FLUG REVUE
1/2019


Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Absturz: Welche Probleme hat die Boeing 737 Max?
- Airbus A330-800: Start in umkämpften Markt
- Eurofighter: Großübung der Luftwaffe in Laage
- New Horizons: Neues Ziel jenseits von Pluto
- Tupolew Tu-144: Der erste Überschall-Airliner