27.01.2014
FLUG REVUE

Ersatz für die CT-4E AirtrainerNeuseeland kauft Beechcraft T-6C

Die neuseeländischen Luftstreitkräfte werden elf Beechcraft T-6C erhalten, um ihr Pilotenausbildungsprogramm zu modernisieren.

T-6C Neuseeland Handshake 2014

Beechcraft-Präsident Russ Bartlett war für die Vertragsunterzeichnung der T-6C an Neuseeland in Wellington. Er ist hier mit der stellvertretenden Verteidigungsministerin Helene Quilter zu sehen (Foto: US Embassy New Zealand).  

 

Der Vertrag im Wert von 154 Millionen Dollar umfasst neben den Flugzeugen auch Simulatoren von CAE und Systeme für computergestütztes Lernen sowie sonstige Schulungsmaterialien. Als Wartungsfirma wird die einheimische Safe Air Limited fungieren.

Die Lieferung der T-6C soll bereits in diesem Jahr beginnen. Sie werden in Ohakea stationiert. Es ist geplant, 2016 mit dem Ausbildungsprogramm für Flugschüler zu beginnen. Die Kapazität beträgt bis zu 27 Schüler pro Jahr.

Neuseeland hatte im November 2012 mit der Suche nach einem neuen Schulflugzeug begonnen, um die CT-4E Airtrainer abzulösen, deren Lebensdauer 2018 abläuft und die bereits derzeit eine abnehmende Verfügbarkeit aufweisen. 2018 läuft auch der Mietvertrag für die King Air B200 aus.



Weitere interessante Inhalte
Alle Typen im Detail Die Flugzeuge der Schweizer Luftwaffe

19.07.2017 - Die Schweizer Luftstreitkräfte setzen für ihre Aufgaben mehr als ein Dutzend verschiedene Muster ein. … weiter

Vom Pendler zum Hundertsitzer Top 10: Die meistgebauten Regionalflugzeuge

17.11.2016 - Ohne sie geht nichts: Regionalflugzeuge sind nach wie vor ein unverzichtbarer Teil des Luftverkehrs. Die Palette beginnt bei den traditionellen 19-Sitzern und endet mit den aktuellsten Mustern in … weiter

Nördlichste Airline der Welt Air Greenland im Wandel

09.11.2016 - Air Greenland ist die profitable Lebensader Grönlands, steht aber vor großen Veränderungen. … weiter

Regionalairline Twin Jet Neue Linie Friedrichshafen - Toulouse

06.09.2016 - Am Montag eröffnete die französische Regionalairline Twin Jet die Strecke Friedrichshafen – Toulouse. Sie dürfte vor allem für Airbus interessant sein. … weiter

Neun Flüge pro Woche Chalair Aviation verbindet Hamburg und Antwerpen

29.08.2016 - Ab heute ist die bei Geschäftsreisenden beliebte Strecke Hamburg – Antwerpen wieder im Streckennetz vertreten. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF