12.11.2015
FLUG REVUE

TrainingsbasisNorwegische F-35A treffen in Luke AFB ein

Nach der Abnahme bei Lockheed Martin in Fort Worth werden die ersten beiden F-35A der königlich norwegischen Luftstreitkräfte nun in Luke für die Pilotenausbildung genutzt.

F-35A Norwegen Ankunft Luke November 2015

Die ersten beiden F-35A der norwegischen Luftstreitkräfte trafen im November 2015 in Luke AFB ein (Foto: US Air Force).  

 

Die beiden Maschinen trafen am Gründungstag der Luftforsvaret auf der Basis in Arizona ein. Am gleichen Tag absolvierte Maj. Morten Hanche als erster norwegischer Pilot einen Ausbildungsflug auf der F-35A. Er gehört zur 62nd Fighter Squadron des 56th Fighter Wing, der ersten F-35A-Staffel auf der Basis.

Norwegen ist nach Australien das zweite Land, das F-35A in Luke stationiert hat. Auch Italien, die Türkei, die Niederlande, Japan, Südkorea und Israel werden die Piloten der Lightning II hier ausbilden. Bis 2014 sollen deshalb nicht weniger als 144 Flugzeuge des Joint Strike Fighter in Luke stationiert werden. Das Programm baut auf der langjährigen Erfahrung als internationale Schulbasis für die F-16 auf.



Weitere interessante Inhalte
Trainingsprogramm vor Kalifornien F-35C auf der USS „Carl Vinson“

23.10.2017 - Bei einer Übungsfahrt vor Südkalifornien führte der Flugzeugträger „Vinson“ erstmals auch Starts- und Landungen mit der F-35C Lightning II durch. … weiter

Vorbereitungen für HMS „Queen Elizabeth“ F-35B Rampenstarttests abgeschlossen

18.10.2017 - Die Lockheed Martin F-35B ist nach umfangreichen Startversuchen über eine Rampe jetzt für Tests vom neuen Flugzeugträger HMS „Queen Elizabeth“ freigegeben, so das britische Verteidigungsministerium. … weiter

Flugstundenkosten Die teuersten Flugzeuge der US Air Force

18.10.2017 - Militärflugzeuge können nicht nur in der Beschaffung exorbitant teuer sein, auch der laufende Betrieb verschlingt teils immense Kosten, wie eine Aufstellung des Pentagon zeigt. … weiter

Versuchsprogramm USAF testet leichte Erdkampfflugzeuge

10.10.2017 - Die US Air Force prüft die AT-6, die A-29, die Scorpion und die AT-802L Longsword auf ihre Eignung als leichtes Erdkampfflugzeug. Eine Beschaffung ist aber alles andere als sicher. … weiter

Eglin AFB 500. Pilot für die F-35 qualifiziert

09.10.2017 - Major Chris Campbell von der US Air Force ist der 500. Pilot, der seine Ausbildung auf der Lockheed Martin F-35 Lightning II erfolgreich abgeschlossen hat. … weiter


  • Hersteller

    Lade...

  • Typ

    Bitte Hersteller auswählen!

FLUG REVUE 11/2017

FLUG REVUE
11/2017
09.10.2017

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- US-Firma Boom: Nachfolger der Concorde?
- Verhandlungen: Das Ende von airberlin
- Swiss: C Series im Liniendienst
- RAF & USAF: „Red Air“ mit zivilen Jets
- X-37B: Geheimer Raumgleiter der USAF