21.12.2012
FLUG REVUE

Oman kauft Eurofighter

Wie seit einiger Zeit erwartet hat Oman einen Auftrag für zwölf Eurofighter erteilt. Der Vertrag mit BAE Systems umfasst auch acht Hawk-Strahltrainer. Er hat einen Wert von 2,5 Mrd. Pfund (3,1 Mrd. Euro).

Eurofighter Sunset Oman

Oman hat im Dezember 2012 als siebter Kunde den Eurofighter bestellt (Foto: BAE Systems).  

 

Das Geschäft ist Teil eines Verteidigungspakts zwischen Großbritannien und dem Sultanat, der heute unterzeichnet wurde. Laut BAE Systems wird man nicht nur die Flugzeuge ab 2017 liefern, sondern auch umfassende Unterstützungsdienste bereitstellen.

Oman wird die neueste Eurofighter-Ausführung der Tranche 3 erhalten. Die Royal Air Force of Oman (RAFO) hat derzeit den Jaguar und die Lockheed Martin F-16 im Einsatz. Von letzterer bestellte man 2011 noch einmal ein Dutzend.

Die Hawk Mk 103 ist ebenfalls bei der RAFO im Dienst. Mit der neuen Bestellung hat BAE Systems nun 998 Flugzeuge des Trainers verkauft.

Unterdessen gehen die Verhandlungen zwischen BAE Sysetms und Saudi-Arabien bezüglich einer Preisanapassung beim Deal über 72 Eurofighter weiter. Nachdem eine geplante Lizenzmontage nicht zustande kam sollen nun ab 2013 weitere Flugzeuge aus der Fertigung in Warton geliefert werden. Bisher stehen 24 Typhoons bei der Royal Saudi Air Force im Dienst.



Weitere interessante Inhalte
ILA 2018 Flugvorführungen 25. April 2018

26.04.2018 - FLUG REVUE zeigt die Bilder der Flugvorführung am ersten Fachbesuchertag. … weiter

Unterlagen eingereicht Airbus bietet Eurofighter als Tornado-Nachfolger an

24.04.2018 - Am Vortag der ILA in Berlin, hat Airbus zusammen mit der Eurofighter GmbH sein Angebot für den Ersatz der deutschen Tornado-Kampfflugzeuge an das Verteidigungsministerium übergeben. Der Eurofighter … weiter

ILA 2018 Fliegende Stars in Schönefeld

23.04.2018 - Interessante Flugzeuge am Boden und spektakuläre Vorführungen in der Luft: Die ILA hat in dieser Hinsicht wieder einiges zu bieten, bis hin zur Weltpremiere der Sikorsky CH-53K King Stallion. … weiter

Eurofighter-Verkauf nach Österreich Airbus zahlt 81 Millionen Euro Bußgeld

09.02.2018 - Es gab „keine Nachweise für Bestechungszahlungen“, aber wegen „fahrlässiger Aufsichtspflichtverletzungen“ beim Verkauf von Eurofightern an Österreich wurde ein Bußgeldbescheid über 81,25 Millionen … weiter

Weltwirtschaftsforum Schweiz und Österreich sichern Luftraum um Davos

24.01.2018 - Während des Weltwirtschaftsforums in Davos ist auch das Österreichische Bundeswehr wieder verstärkt aktiv. Insgesamt sorgen 22 Luftfahrzeuge, darunter zwölf Flächenflugzeuge und zehn Hubschrauber, für … weiter


FLUG REVUE 06/2018

FLUG REVUE
06/2018
14.05.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- ILA AKTUELL: Die Highlights in Berlin
- Alexander Gerst: Die zweite Mission
- Aircraft Interiors: Sitze zwischen Leichtbau und Luxus
- Überschall ohne Knall: Skunk Works bauen X-Plane
- Flughafen München: Angriff auf Frankfurt