05.02.2015
FLUG REVUE

MarschflugkörperPakistan testet Ra´ad

Das pakistanische Militär hat erneut den im eigenen Land entwickelten Marschflugkörper Ra´ad (Donner) im Flug erprobt.

Ra´ad Pakistan Februar 2015

Der in Pakistan entwickelte Marschlugkörper Ra´ad (Donner) ist 4,85 Meter lang und wiegt 1100 Kilogramm (Foto: ISPR).  

 

Details wurden nicht mitgeteilt. Es hieß lediglich, mit der auch als Hatf VIII bekannten Abstandswaffe würde Pakistan sein volles Spektrum an glaubwürdiger Abschreckung auf minimalem Niveau stärken.

Es ist nicht bekannt, ob die auch mit einem Atomsprengkopf ausrüstbare Ra´ad bereits im Dienst steht. Als Reichweite werden 350 Kilometer genannt. Bisher wurden fünf Testflüge bestätigt, der erste davon am 25. August 2007. Als Startplattform diente dabei eine Mirage III.




FLUG REVUE 11/2018

FLUG REVUE
11/2018
08.10.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Airbus A380 im Chartereinsatz: Ferienflüge statt Verschrottung
- Breitling-Team: Passagier im Kunstflug-Jet
- Cockpit-Innovationen: Smarte Avionik hilft Piloten
- Diamanten-Airline in Sibirien
- Satellitennavigation: Galileo für die ganze Welt