22.02.2018
FLUG REVUE

LuftnahunterstützungParamount offeriert Bronco II in den USA

Die südafrikanische Paramount Group vermarktet eine Version seines AHRLAC unter dem Namen Bronco II nun in den USA.

Bronco II USA Februar 2018

Die Bronco II von Paramount ist eine für den US-Markt angepasste AHRALC (Zeichnung: Paramount Group).  

 

Obwohl das Interesse der US-Streitkräfte und insbesondere der US Air Force an einem neuen leichten und kostengünstigen Kampfflugzeug für den Einsatz in Gebieten mit geringer Flugabwehr nach wie vor unklar ist hat Paramount in den Vereinigten Staaten die Firma Bronco Combat Systems gegründet. Mit dabei sind Fulcrum Concepts und ADC (Aerospace Development Corporation).

Laut Ivor Ichikowitz, Vorsitzende von Paramount Group International wurde die "Bronco II mit Blick auf den US-Markt entwickelt. Sie enthält bedeutende amerikanische Bauteile, und wir freuen uns, dass wir uns nun dazu verpflichten können, die volle Produktion des Flugzeugs in die USA zu bringen“.

AHRLAC, die Plattform, auf der die Bronco II basiert, ist bereits in Produktion. Die Tatsache, dass das Flugzeug zu 100 Prozent digital konstruiert ist, macht es möglich, die Bronco II in ihrer Gesamtheit in den Vereinigten Staaten zu bauen. Die Arbeiten zur Schaffung einer Fertigungsbasis, die die vollständige Produktion der Zelle und die Integration von Missionssystemen in den Vereinigten Staaten ermöglicht, haben laut Paramount begonnen.

Die AHRLAC (Advanced High-Performance Reconnaissance Light Aircraft) ist ein Zweimann-Flugzeug für Aufklärung, Überwachung und Präzisionsangriffe. Es ist in der Lage, eine breite Palette von Waffen, Sensoren und Systemen zu tragen. AHRLAC verfügt über eine offene Systemarchitektur, die eine schnelle Integration aktueller und neuer Systeme ermöglicht.



Weitere interessante Inhalte
Vorbereitungen und Generalproben ILA 2018 ist startbereit

24.04.2018 - Auf dem ILA-Messegelände im brandenburgischen Selchow trafen am Dienstag die letzten Gäste ein, während in den Hallen die Messestände den letzten Schliff bekamen. … weiter

Unterlagen eingereicht Airbus bietet Eurofighter als Tornado-Nachfolger an

24.04.2018 - Am Vortag der ILA in Berlin, hat Airbus zusammen mit der Eurofighter GmbH sein Angebot für den Ersatz der deutschen Tornado-Kampfflugzeuge an das Verteidigungsministerium übergeben. Der Eurofighter … weiter

BDLI-Jahresbilanz vorgelegt Rekordumsatz für die deutsche Luft- und Raumfahrtindustrie

24.04.2018 - Die deutsche Luft- und Raumfahrtindustrie legte 2017 beim Umsatz erneut um sechs Prozent zu, so dass der Umsatz ein Allzeithoch von 40 Milliarden Euro erreicht. Auch die Beschäftigtenzahl ist auf … weiter

Jets im Geschwindigkeitsrausch Top 10: Die schnellsten Flugzeuge der Welt

24.04.2018 - Nationales Prestige und technisches Knowhow: Nicht nur die Supermächte lieferten sich einen Wettstreit um immer neue Geschwindigkeitsrekorde. … weiter

ILA 2018 Fliegende Stars in Schönefeld

23.04.2018 - Interessante Flugzeuge am Boden und spektakuläre Vorführungen in der Luft: Die ILA hat in dieser Hinsicht wieder einiges zu bieten, bis hin zur Weltpremiere der Sikorsky CH-53K King Stallion. … weiter


FLUG REVUE 05/2018

FLUG REVUE
05/2018
09.04.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- GROSSE ILA-VORSCHAU
- Bundeswehr: Die neuen Beschaffungspläne
- GE Aviation GE9X: Flugerprobung des Turbofans
- Ethiopian: Afrikas größte Fluggesellschaft
- Fokker DR I: Der Dreidecker des Roten Barons
- Raumstation: Wartungstrupp im All