27.03.2018
FLUG REVUE

Jettrainer von LeonardoPolen bestellt weitere M-346

Leonardo und die Rüstungsinspektion des polnischen Verteidigungsministeriums haben einen Vertrag über die Lieferung von vier weiteren M-346 Advanced Jet Trainern (AJT) unterzeichnet.

M-346 Polen Formation 2018

Polen hat bisher acht Leonardo M-346 in Deblin im Dienst (Foto: Leonardo).  

 

Die Lieferung der neuen Schulflugzeuge nach Deblin wird bis 2020 erfolgen, um die bestehende Flotte der polnischen Luftstreitkräfte von acht Flugzeugen zu ergänzen. Laut Leonardo hat der Auftrag einen Wert von mehr als 115 Millionen Euro und beinhaltet Unterstützungsleistungen sowie Optionen für weitere vier Flugzeuge.

"Dieser Vertrag stärkt Leonardos enge Partnerschaft mit Polen… Die Ausbildung wird, wie im Industrieplan 2018-2022 des Unternehmens dargelegt, ein immer wichtigerer Teil der Strategie von Leonardo sein, da sie es uns ermöglicht, ein tiefes Verständnis für die Bedürfnisse unserer Kunden zu entwickeln und langfristig mit ihnen zusammenzuarbeiten", sagte Alessandro Profumo, Vorstandsvorsitzender von Leonardo.

Der jüngste Erfolg baut auf der bedeutenden Präsenz von Leonardo in Polen auf, wo das Unternehmen 3000 Mitarbeiter am Hubschrauberstandort PZL in Świdnik beschäftigt. Leonardo liefert auch mehrere Verteidigungs- und Sicherheitssysteme wie das Bodensegment für die Erdbeobachtungssatelliten COSMO-SkyMed, Frühwarnradar- und Küstenüberwachungssysteme.

Für die M-346 liegen nun Verträge für 72 Flugzeuge aus Italien, Israel, Singapur und Polen vor. Die M-346 ist die Basis des T-100 Integrated Training System, die Leonardo DRS im Rahmen des T-X-Wettbewerbs für das Advanced Pilot Training System der US Air Force anbietet.



Weitere interessante Inhalte
Strahltrainer von Leonardo Italien übernimmt seine letzte M-346

28.02.2018 - Die Übergabe der achtzehnten M-346 für die Aeronautica Militare fand am Mittwoch bei der Leonardo Aircraft Division in Venegono Superiore (Varese) statt. … weiter

T-X-Angebot für die US Air Force T-100 würde in Alabama gebaut

31.03.2017 - Am Tag der Angebotsabgabe verkündete Leonardo, den T-100-Trainer in Tuskegee zu bauen, falls man den T-X-Wettbewerb der USAF gewinnt. … weiter

Kooperation mit Leonardo Raytheon würde T-100 in Meridian bauen

27.10.2016 - Im Vorfeld der T-X-Trainerausschreibung der US Air Force hat Raytheon den Endmontagestandort für die T-100-Version des italienischen Jets ausgewählt. … weiter

Neues Schulflugzeug bei der AMI M-346 übt Luftbetankung

05.07.2016 - Der neue Fortgeschrittenentrainer der Aeronautica Militare hat beim 61° Stormo erstmals eine Ausbildungsmission mit Betankung durch die KC-767A durchgeführt. … weiter

Leonardo Roll-out der ersten M-346 für Polen

07.06.2016 - Bei Leonardo in Venegono-Superiore wird der erste von acht M-346-Strahltrainern auf seinen Erstflug vorbereitet. … weiter


FLUG REVUE 07/2018

FLUG REVUE
07/2018
11.06.2018

Abonnements
Digitalabo
E-Paper
Heft-Archiv
Einzelheft bestellen


- Forschung: Wie Supercomputer Flugzeuge leiser machen
- Flughafen BER: Neue Pläne für Billig-Terminals
- NASA-Mission Insight: DLR bohrt den Mars an
- Erste A380 für Japan
- Mikojan MiG-31K: Risslands gefährliche Hyperschall-Rakete